Ideen mit Pfiff

hefe meubles

Chairbert - einatmen und ausatmen


(Bild 1 und 2)

Holz: indoor -> Esche, Eiche, Kirsch- & Nussbaum

Auflagematte: Aus Tribe-Leder + Nackenpolster

Masse: L = 140/180cm, B = 49/54/59cm

Preis: CHF 2'009.- bis 3'500.-

Atelier Hefe Möbel

(Bild 3)

Ökologie + Nachhaltigkeit über Generationen
mitten im wunderschönen Walliser Parkgebiet Pfyn-Finges + dem faszinierenden Berg "Gorwetsch" werden Massivholzmöbel, Küchen + Innenausbau hergestellt. schlichtes design mit starker Ausstrahlung. gerne realisieren wir auch ihre persönlichen Wohnideen. wir bearbeiten das Holz respektvoll von der säge bis zum Kunden.

Wir realisieren mit Leidenschaft und Idealismus
- Kundenträume
- Küchenträume
- Umbau + Neubauträume
- Eigenkreationen + Unikate
- Möbel auf mass

daraus entstehen langlebige, schlichte Unikate.

Webseite: www.hefemeubles.ch
Kontakt: he@hefemeubles.ch

>>mehr

Dekorative Raumkonzepte

Wir von Dekohaus haben uns auf die dekorative Raumgestaltung und die Raumbegrünung mit künstlichen Pflanzen spezialisiert. Inspiriert von der Natur, ist es unsere Motivation, diese in einer künstlerischen Raumgestaltung aufblühen zu lassen.

Zufriedene Kunden durch beste Qualität und optimalen Service, das ist unser oberstes Ziel. Als Jungunternehmen ist es uns besonders wichtig, mit unseren kreativen Produkten und fachkundigem Service ein attraktives Gesamtpaket anbieten zu können.

Um den Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden, versuchen wir unser Angebot laufend zu optimieren. Der Kunde steht bei uns immer im Mittelpunkt. Wir sind erst dann zufrieden, wenn Sie es auch sind.

Leistungen

Bei uns profitieren Sie als Kunde von einem Gesamtpaket, das von der gemeinsamen Planung über die Ausführung und Lieferung bis hin zur Pflege und der saisonalen Anpassung alles beinhaltet. Wir erstellen für Sie ein individuelles Raumkonzept, das auf Ihre Räumlichkeit und Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Für uns ist der Kundenkontakt bis zum Abschluss des Projektes unerlässlich, um Ihren Vorstellungen gerecht zu werden.

Webseite: www.dekohaus.ch
Kontakt: info@dekohaus.ch

>>mehr

Alles aus Metall

Die Metall Werk Zürich AG ist Ihr Partner für innovative Metallbaulösungen.
Wir entwickeln, gestalten, visualisieren, planen und realisieren Objekte und Umbauten - ganz nach Ihren Wünschen.
Ob Architektur, Kunst, Marketing, Bühne, Events, Inneneinrichtung: Metall Werk Zürich AG bewegt sich in vielen Feldern und empfiehlt sich unter anderem für Messebau, Installationen, Spezialkonstruktionen und vieles mehr.
Überzeugen Sie sich auf unserer Website von der Breite unserer Kundschaft und der Vielfalt unserer Projekte. Machen Sie sich ein Bild von unseren - oft auch unkonventionellen - Lösungen. Besuchen Sie unseren Online-Shop, mit seiner Auswahl an innovativen Eigenentwicklungen.
Viel Vergnügen!

Webseite: www.met-all.ch
Kontakt: mail@met-all.ch

>>mehr

Einrichtungen spiegeln Leben

Firth Furniture

Einrichtungen spiegeln Leben. Das Leben der Kulturen von denen sie stammen. Die harmonische Ruhe Asiens, die urtümliche Kraft Nordafrikas und die klassische Eleganz Europas. Handwerker und Künstler haben in diesen Erdteilen Werke erschaffen, die Symbole für ihr Leben und ihre Kultur sind. Bei Firth Furniture können Sie dieses Leben finden und zu etwas Neuem und Einzigartigem kombinieren.

Firth Furniture bietet eigene Produkte, die überall auf der Welt gefertigt werden an: Ledermöbel von höchster Qualität, massive Hartholztische, lässige Sitzlandschaften im Lounge-Stil, Möbel und Objekte aus verkupfertem Stahl, exklusive Fellteppiche, spezielle Bodenbeläge, Gazebos und Gartenmöbel, Leuchten und Lichtobjekte, afrikanische Skulpturen, antike indische Preziosen, marokkanische Tetlaktische, zeitgenössische Malerei von renommierten Künstlern.

Webseite: www.firth-furniture.ch
Kontakt: info@firth-furniture.ch

>>mehr

10 grosse Wohnideen für kleine Budgets

Not macht erfinderisch. Das gilt auch beim Einrichten. Oft fehlt beim Ein-oder Umzug das grosse Budget oder man kann sich noch nicht so richtig entscheiden für das tolle Sofa oder beste Bett. Diese Ideen zeigen, wie man viel mit wenig machen kann.

1 Das Beste aus aus dem Vorhandenen herausholen

Der alte Ausdruck «Sich nach der Decke strecken» ist eine gute Guideline, beim Einrichten einer Wohnung oder eines Hauses. Meistens hat man nämlich schon ganz viele Möbel, die einem schon eine Weile durch das Wohnleben begleiten oder die man von Familie oder Freunden geerbt hat. Schauen Sie sich alles genau an und überlegen Sie wie Sie da Beste aus dem Gegebenen herausholen können. Meistens ist es viel einfacher mit etwas bereits Bestehendem etwas Neues zu gestalten. So wird der kreative Prozess des Einrichten assoziativ – das bedeutet, Eines führt zum Anderen. Damit alles neuer, frischer und persönlicher aussieht, ergänzen Sie kleine Dinge und peppen Möbel überraschend auf. Das schlichte Bett bekommt zum Beispiel eine Nackenrolle, der Hocker wird zum Nachttischchen, der alte Esstisch wird rot lackiert und der Omasessel erhält mit einer tollen Decke ein neues Kleid. Das Bild von der dänischen Firma Bloomingville zeigt ein unkompliziertes aber gemütliches Schlafzimmer bei dem ein Bett mit Zierkissen und Hocker Persönlichkeit bekommen hat.

2 Mit dem Raum spielen

Stellen Sie die Möbel, die Sie haben, überraschend in den Raum. Denken Sie um. Vielleicht macht sich das Sofa besser mitten im Raum wie hier auf dem schönen Beispiel der dänischen Firma House Doctor. Das Bett kann vielleicht mit Aussicht zum Fenster gestellt werden, statt einfach bloss an die Wand. So können Sie auch mit bestehendem Mobiliar völlig neu einrichten. Ergänzen Sie zum Beispiel ein Sofa mit einer Bank, lassen Sie Beine an einen schweren Schrank montieren und machen ihn damit zu einem völlig neuen Möbelstück, das auch im Wohnzimmer Platz nehmen kann. Denken Sie auch raummässig anders als der Architekt es für die Wohnung geplant hat. Vielleicht ist das Elternschlafzimmer besser als Arbeitszimmer oder das Kinderzimmer ein Wohnzimmer? Ausprobieren kostet nichts und hilft ein neues Wohngefühl zu kreieren.

3 Freundlichkeit schaffen

Auch bei diesem Wohntipp hilft eine bekannte Redewendung: «Ein Lächeln kostet nichts». Fast nichts kostet es Freundlichkeit in die Wohnung zu bringen und sie damit zu einem schönen echten Zuhause zu machen. Der schnellste Trick dafür sind frische Blumen. Diese findet man in jeder Jahreszeit auch günstig. Suchen Sie im Supermarkt nach dem Saisonangebot und mischen Sie die oft nicht so liebevollen Sträusse zuhause neu zusammen. Ergänzen Sie sie dabei auch mit Zweigen und Gräsern aus dem Garten. Wichtig ist alles gut anschneiden. Stellen Sie Blumen in die Gefässe ein, die Sie zuhause haben. Das müssen nicht zwingend Vasen sein, sondern können sehr gut auch Tee-und Milchkrüge sein, Gläser, Töpfe und Champagnerkübel. Auch freundlich sind Pflanzen. Benutzen Sie als Übertöpfe zum Beispiel auch Körbe. Dann helfen natürlich Farben für Freundlichkeit. Schnell und günstig geht das mit Farbe an der Wand und neuen, vielleicht auch mal selbstgenähten Kissenüberzügen. Diese charmanten Kissen in frischen Blüten- und Zitrusfarben sind von der dänischen Firma Bungalow.

4 Bühnenbilder gestalten

Farbe muss nicht zwingend an die Wand sondern kann auch auf ein Bild oder eine Holzplatte gestrichen werden. Diese zauberhafte und clevere Idee von Ikea ist schnell und einfach umsetzbar. Streichen Sie eine Holzplatte in einer Lieblingsfarbe, und ja, das darf ruhig auch Gold sein, und stellen Sie sie wie ein Bühnenbild hinter oder auf Möbelstücke. Hier ist es ein kleines Pult, das mit einer bildgrossen Platte eine Art Bühnenbild bekommen hat. Das gleiche Prinzip geht auch mit grossen Platten hinter einem Sideboard oder einer Kommode.

Webseite: www.homegate.ch
Kontakt: info@homegate.ch

>>mehr

Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit

PAUL WOLFF

PAUL WOLFF ist ein traditionsreiches Unternehmen, das innovative Akzente setzt. Wir bieten Lösungen für Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit. Unsere Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Abfallsammelsysteme, Schutzschränke und Friedhofsysteme zeichnen sich durch beste Qualität und lange Lebensdauer aus. PAUL WOLFF Produkte befinden sich im Freien und halten Witterung und Umwelteinflüssen optimal stand. Gleichzeitig dienen Sie dem Schutz der Umwelt und helfen, Ressourcen zu schonen.

Das Unternehmen PAUL WOLFF ist ein wirtschaftlich unabhängiges Familienunternehmen. Langjährige und vertrauensvolle Kundenbeziehungen sind die Basis unseres wirtschaftlichen Handels. PAUL WOLFF ist Marktführer im Bereich Abfallsammelsysteme und wächst nachhaltig und kontrolliert aus eigener Kraft.

Mit unserem leistungsstarken Entwicklungsteam treiben wir Innovationen voran und leben eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung. Alle Mitarbeiter teilen gemeinsame Werte und leben sie mit Begeisterung. Diese Werte sind geprägt durch hohes Engagement, Offenheit gegenüber Neuem, Vertrauen zu unseren Kunden und Partnern und Verantwortung für die Umwelt.

Webseite: www.paul-wolff.com
Kontakt: info@paul-wolff.com

>>mehr

Manufaktur für Wohndesign

DAS_OBJEKT

Wir entwerfen, beraten und entwickeln Designlösungen für Firmen und Privatpersonen. Gleichzeitig gibt uns diese Plattform die Freiheit, unsere eigenen, freien Arbeiten zu produzieren und einem interessierten Publikum zu präsentieren. Passend dazu führen wir ausgesuchte Marken und Produkte, die wir interessant finden und hinter denen wir stehen können.
Sie weisen alle den zeitlosen und schlichten Industrial Look auf.

Unter dem Label DESIGNWERK 468 entwickeln wir für DAS_OBJEKT nebst Kundenarbeiten auch unsere eigenen, freien Arbeiten nach unseren Visionen. Wir kreieren Objekte mit künstlerischem Anspruch, die gleichzeitig über einen hohen Nutzwert verfügen.

Die Objekte und Produkte entstehen im kreativen Prozess. Dieser endet nicht beim Planen. Die Umsetzungsphase nimmt einen grossen und wichtigen Raum in unserer Arbeit ein. Hier modellieren wir die Objekte und geben ihnen ihren individuellen, einzigartigen Charakter. Das macht sie zu Unikaten. Deshalb entwickeln und produzieren wir alle Produkte selber und haben uns dafür professionelles, handwerkliches Können angeeignet.

Design ist ein stetiger Prozess. Wir verändern uns. Die Materialien auch. Jedes Objekt ist anders und besitzt seine Eigenheiten. Es erzählt eine Geschichte. Wir suchen nicht nach industrieller Perfektion, sondern nach Einzigartigkeit.

DESIGNWERK 468 Unikat mit Charakter.

Webseite: www.das-objekt.ch
Kontakt: admin@das-objekt.ch

>>mehr

Vom Möbeltraum zum Traummöbel

Walser Möbel

Der Künstler

Als naturverbundener Mensch war es immer schon mein Traum; eigene, stilvolle und einzigartige Möbel zu produzieren.

Nach abgeschlossener Ausbildung zum Möbelschreiner gründete ich das Unternehmen Walser Möbel.
Im Zentrum steht immer der Rohstoff Holz. Jedes einzelne Holzstu¨ck ist in seiner Form ein Unikat. In Kombination mit anderen Rohstoffen - wie Glas oder Metall - entstehen ganz individuelle Mo¨bel, die eine eigene Geschichte erzählen.

Ich betrachte Material, Funktionalität und Design als eine Einheit. Die Basis für jedes Möbelstück ist für mich das Kundenbedürfnis. Mein Stil ist zeitlos, aber stets mit dem Fokus auf die gesamte Wohnungsumgebung. Bei der Auseinandersetzung mit Ihrem Raum und der gesamten Wohnungseinrichtung kreiere ich die ersten Ideen. Ich gehe auf jeden Kundenwunsch mit viel Elan, Kreativität und Qualität ein.

In handwerklicher Perfektion verarbeite und veredle ich den Rohstoff Holz in einzigartige Möbelstücke mit einem authentischen Design - ich begleite Sie von Ihrem Möbeltraum zum Traummöbel.

Webseite: www.walsermoebel.ch
Kontakt: tom@walsermoebel.ch

>>mehr

So sorgen Wandleuchten für Verblüffung

Historisch finden sich Wandappliken – wie sie früher genannt wurden – meist in Treppenaufgängen oder Korridoren, also überall dort, wo es zu eng für einen Beistelltisch mit Schirmlampe ist. Nicht selten weisen klassische Wandleuchten einiges an Zierrat auf, dies mag der Grund sein, weshalb sie ziemlich aus der Mode gekommen sind. Zu Unrecht, denn Wandleuchten erhellen einen Raum auf unglaublich interessante – ja, annähernd dramatische Weise.

Zwischenzeitlich kennt der Markt ganz puristisch anmutende Formen, schlichte Quader oder Halbschalenformen sowie modern interpretierte Schirmlampen, die einen schönen, fast mystisch anmutenden Lichtwurf nach unten und oben abgeben. Diese Leuchten werden aber nach wie vor meist in Gängen oder Entrées montiert. Wohl einfach, weil das immer so war. Wer den Mut hat, sich diesen Leuchten auf eine neue Art zu nähern, zaubert damit nicht nur eine wunderbare Lichtstimmung in alle Wohnräume sondern verblüfft mit etwas, das man spielerisch auch ‚Lichtschalk‘ nennen könnte.

In Reih‘ und Glied anordnen

Der spannende Ansatz liegt darin zwar klassische Schirmformen zu wählen, diese aber in ungewöhnlicher Weise in Paaranordnung oder gar ganzen Reihen zu hängen. So zum Beispiel ein Paar rechts und ein zweites Paar links des Badezimmerspiegels. Dieses ‚Doppelpaar‘ ersetzt dann also die übliche Neonröhre, die in der Nasszone üblicherweise für Licht sorgt. Noch heute bestimmt dieses lieblose Diffuslicht den Charakter vieler Badezimmer und man wundert sich, weshalb alle Versuche den Raum optisch aufzuwerten, irgendwie nicht fruchten. Also; erst einmal weg mit Röhren oder zentralen Lichtflutern – man kann Licht auch durch mehrere Einzelleuchten in der Breite verteilen. Zugegeben; der Montageaufwand von vier Leuchten ist etwas höher, auch die Anschaffung von mehreren Wandschirmlampen schlägt unter Umständen etwas mehr zu Buche. Die Investition lohnt sich jedoch in mancherlei Hinsicht: Die Lichterreihe überzeugt optisch, weil dieser kreative Umgang mit Wandleuchten noch kaum anderswo anzutreffen ist. Einmalig halt eben. Und wer dieses zauberhafte Licht einmal gesehen hat, tut sich dann sogar schwer, den Lichtschalter zu betätigen um das Licht auszuschalten. Es ist so schön, dass man versucht ist, zum Umweltsünder zu werden.

Neue Zusammenhänge schaffen

Leuchten werden meist dort montiert, wo Stromanschlüsse vorhanden sind. An Decken, zentral im Raum, halt dort, wo sich immer Leuchten befinden. Entsprechend ist dann auch die Wirkung. Einen verblüffenden Effekt kann erzielen, wer das Licht an ungewohnte Orte bringt. Das können auch ganz kleine Leuchten sein.

So zum Beispiel Wandleuchten in einer Vitrine, so ganz selbstverständlich zwischen Kochbüchern, Tellerstapeln oder Fotorahmen. Auf den ersten Blick vielleicht nicht einmal erkennbar. Diesen Lichtquellen ist nicht anzumerken, dass viel Überlegung hinter ihrer Position steckt und auch nicht, dass auch hier ein gewisser Aufwand in der Technik steckt. Irgendwoher muss die Stromzufuhr ja kommen, aber meist lässt sich ein Kabel durch die Bodenleiste zuführen und hinter dem Schrank hochziehen. Schönheit hat halt seinen Preis, aber wer diesen nicht scheut, wird allabendlich mit einem zauberhaften Lichtwunder belohnt!

Webseite: www.homegate.ch

>>mehr

ein schweizer Möbelsystem

itschi Modulmöbel

Wir verfolgen die Idee, dass auch lokal und nachhaltig produzierte Möbel stilvoll, qualitativ hochstehend und bezahlbar sein können.

Von Beginn an war der verantwortliche Umgang mit Rohstoffen, Energie und Emissionen ein zentrales Thema für ITSCHI.
Wir produzieren ausschliesslich regional und verwenden nur hochwertige Materialien mit langer Lebenszeit.


Webseite: www.itschi.ch
Kontakt: info@itschi.ch

>>mehr

Halbedelstein-Tische

Mistama

Mit unserem Partner in Brasilien stellen wir in minutiöser Handarbeit Ihren neuen Tisch oder Ihr Firmenlogo her. Unsere Werke sind nicht nur einfach Tische oder Logo-Objekte, sondern wertvolle und einmalige Kunstgegenstände. Sie können die Tischmodelle aus unserer breiten Palette aussuchen oder Sie senden uns Ihr eigenes Design oder vielleicht auch das CI/CD Ihrer Firma. Form und Grösse der Tische können Sie dabei frei wählen. Die erfahrenen und kreativen Mitarbeiter in Brasilien transformieren dann ihr Design in sorgfältiger Kleinstarbeit zu Ihrem individuellen Kunstobjekt.

Wünschen Sie sich schon lange eine spezielle Darstellung Ihres Firmenlogos in Ihrer Lobby, im Büro oder Sitzungszimmer, die Ihre Firma zum Besten repräsentiert? Oder aber einen prestigeträchtigen Sitzungs- oder Empfangstisch oder einen wunderschönen Schreibtisch für Ihr Büro?

Vielleicht suchen Sie aber auch den exklusiven Esstisch, kleinen Salon- oder Beistell-Tisch für Ihr Heim?

Webseite: www.mistama.ch
Kontakt: mistama@outlook.com

>>mehr

Individualität ist für uns Norm

Alpnach Norm

Unsere Produkte sind genauso individuell wie Sie unsere Kunden. Schweizer Qualitätshandwerk hat bei uns seit 50 Jahren Tradition und ist die Basis unseres Erfolgs. Sie finden bei uns individuelle Schränke, Garderoben, Sideboards und weitere Produkte nach Mass für Ihren Wohnraum.

Blog
Wir berichten zu interessanten Themen rund ums Wohnen und Einrichten, analysieren spannende Projekte und geben wertvolle Tipps, welche Sie einfach umsetzen können.

Individuelle Schränke
Wir produzieren individuelle Schränke nach Mass

Ausstellung
Gerne beraten wir Sie in einer unserer 8 Filialen mit Ausstellung

Planung
Wir bieten Planungsunterlagen für Architekten und GU's

Webseite: www.alpnachnorm.ch
Kontakt: info@alpnachnorm.ch

>>mehr

Einzigartige Möbel aus Metall

Tisch-Schmitte

Alle unsere Produkte sind Unikate.

Die Firma Tisch-Schmitte in Hessigkofen zwischen Biel und Solothurn hat sich auf die Sonderanfertigungen von Tischen und anderen Möbeln spezailisiert. Mit höchster Präzision fertigen wir für Sie Tische, Stühle, Bänke, Komoden und so ziemlich jedes Möbel dass Sie sich wünschen. Massgeschneidert und individuell.

Mit höchster Präzision fertigen wir für Sie Tische, Stühle, Bänke, Komoden und so ziemlich jedes Möbel dass Sie sich wünschen. Massgeschneidert und individuell.

Bei uns ist nichts von der Stange. Sie bringen Ihre Wünsche und Vorstellungen in der Planungsphase ein und wir beraten Sie kompetent und direkt zu deren Realisierbarkeit.

Sobald alles definiert wurde, beginnen wir mit
der handgemachten Produktion Ihres einzigartigen Möbelstückes.

Angebot

Mit höchster Präzision fertigen wir für Sie Tische, Stühle, Bänke, Komoden und so ziemlich jedes Möbel dass Sie sich wünschen. Massgeschneidert und individuell.

Bei uns ist nichts von der Stange. Sie bringen Ihre Wünsche und Vorstellungen in der Planungsphase ein und wir beraten Sie kompetent und direkt zu deren Realisierbarkeit. Sobald alles definiert wurde, beginnen wir mit der handgemachten Produktion Ihres einzigartigen Möbelstückes.

Wir bieten uns für folgende Arbeiten an:

- Planung und Umsetzung von Möbeln als Sonderanfertigung
- Metallbauarbeiten

Webseite: www.tisch-schmitte.ch
Kontakt: info@tisch-schmitte.ch

>>mehr

Werterhalt geht vor Neuerwerb

MARTE GmbH

Gegründet im Jahre 1988 in Zürich gehört das Unternehmen MARTE heute zu den führenden Anbietern auf dem Sektor der Lederaufarbeitung und Ledermöbelre - stauration in der Schweiz. Die Produkte und Dienstleistungen hierzu stellen auch heute noch ein wichtiges Standbein unseres, bereits in zweiter Generation familiengeführten, Unternehmens dar.

Gerade in der heutigen Zeit knapper Kassen bieten wir damit - dem Schlagwort “Werterhalt geht vor Neuerwerb” folgend - im Ambiente-Bereich von Geschäfts- und Privat kunden eine neue Möglichkeit zur Kostenreduzierung.
Als Aircraft-Lederservice schätzt man unsere Dienstleistung mittlerweile auch bei der schweizer Fluggesellschaft SWISS-Airline und mehreren weiteren Luftfahrtwartungs- betrieben.

Unsere Dienstleistung bedeutet für unsere Kunden:

Kein kostspieliger Neukauf, sondern die dauerhafte Renovation der über die langen Jahre liebgewonnenen Stücke durch Reinigung und Reparatur schadhafter Stellen (Risse, Löcher u. dergl.), Wiederherstellung der Ursprungsfarbe, oder auf Wunsch sogar die Neuein- bzw. Umfärbung.

Um unseren Kunden die Dienstleistung so preisgünstig wie möglich anbieten zu können, haben wir hierfür in den vergangenen zwei Jahrzehnten viel Entwicklungsarbeit in die Findung geeigneter Produkte zur Oberflächenpflege und Reparatur von Leder investiert, die heute z.T. in eigener Werkstatt und durch Lizenzbetriebe hergestellt werden. Im Laufe der Jahre sind darüber hinaus noch eine Reihe weiterer professioneller Industrieprodukte zur Oberflächen- und Systempflege für die Bereiche Textil, Haushalt, Körper und Automobil hinzugekommen, mit denen prinzipiell alle Bereiche des täglichen Bedarfs an Pflegemitteln für “Heim und Familie” abgedeckt werden können.

Der Vertrieb innerhalb der Schweiz erfolgt durch unser Stammhaus in Zürich; für den EU-Raum erfolgt der Vertrieb der Produkte über die MARTE International GmbH.

MARTE hat sich zum Ziel gesetzt, sowohl Handel als auch die Industrie mit hervorragenden Produkten der Oberflächenpflege zu wettbewerbsfähigen Preisen zu beliefern.

Heute vertreiben zahlreiche Unternehmen mit grossem Erfolg Produkte von MARTE und das - ein weiterer Vorteil bei uns - unter eigener Marke. Somit haben auch kleinere Hersteller die Möglichkeit, ihr Produktangebot - ohne kostspielige eigene Forschungs- und Herstellungsverfahren entwickeln zu müssen - zu erweitern.

Viele Existenzgründer erhielten von MARTE bereits ein umfangreiches know how vermittelt, um Ihr Unternehmen rasch auf eine solide Basis zu stellen.

Webseite: www.patina.ch/index.html
Kontakt: kontakt @ marte-gmbh.ch

>>mehr

Altersgerechtes Wohnen

Wie sehen Konzepte aus, die es erlauben, trotz allfälligem Pflegebedarf, in seinem sozialen Umfeld wohnen zu bleiben? Barbara Rüttimann im Interview mit Diana Frei, Geschäftsführerin von GUSTAV Zürich


Bei einem Entscheid, altersgerechte Wohnräume zu gestalten, muss da nicht auf Einiges geachtet werden?

Diana Frei: "Die grundsätzlichen Anforderungen wurden von der Fachstelle für altersgerechtes Wohnen erarbeitet und in einer Richtlinie zusammengefasst. Diese Richtlinie ist eine Empfehlung an alle Planenden und für die Umsetzung. Für das altersgerechte Bauen sind neben den definierten Grundsätzen, wie ein möglichst hindernisfreies Fortbewegen in der Wohnung und in der näheren Umgebung, die Aspekte der persönlichen Sicherheit zu berücksichtigen. Zu diesem Sicherheitsaspekt zählen Beleuchtung im und ums Haus, erleichterte Zugänglichkeit zu Haus, Wohnung und Kellerräumen. Sehr wichtig innerhalb der Wohnung ist genügend Spielraum, um sich in den Fluren und zwischen den Türen einfach drehen und gehen zu können. Dabei sollten zwischen den Räumen keine Schwellen vorhanden und die Türen breit genug sein."

Was soll in den Nasszellen, Küche beachtet werden?

Diana Frei: "Die Nasszellen und Küchen sind sehr wichtige Bereiche im persönlichen Wohnbereich. In den Nasszellen steht das Vermeiden von Stürzen durch Ausrutschen an erster Stelle. Die Böden der Nasszellen sollten auch in nassem Zustand rutschfest sein. Die Dusche an sich muss die Möglichkeit bieten, einen Wandsitz oder einen Duschstuhl aufstellen zu können sowie die Unterstützung einer zweiten Person zu gewähren. In den Richtlinien wird der Einbau einer L-förmigen Küche empfohlen, da hier kürzere Wege vorhanden sind und zu viele Drehbewegungen vermieden werden sollten. Auf die Oberschränke kann evtl. zugunsten von Hochschränken verzichtet werden. Die Handgriffe an Schränken und Schubladen müssen auch für Menschen mit einer Behinderung einfach zu greifen und zu öffnen sein."

Immer mehr wird der Ruf nach hohem Wohnkomfort, ergänzt mit einem umfangreichen Serviceangebot laut. Was ist da vorstellbar?

Diana Frei: "Der heutige ältere Mensch geniesst die Möglichkeit der Selbständigkeit, Flexibilität und Mobilität. Dies möchten sie auch mit zunehmendem Alter und vielleicht körperlichen Einschränkungen geniessen. Es sollte aber nicht mehr um jeden Preis sein, die persönliche Absicherung muss gewährleistet sein. Der Haushalt kann selbständig bewerkstelligt werden, die Reinigung desselben wird abgegeben. Der Genuss des Lebens steht an erster Stelle. Wie bei uns, da unterstützt eine 24h besetzte Reception, gleich einem Hotel, die Organisation von kleineren Wünschen oder Anliegen. Im Haus gibt es einen Fitnessraum mit Kardio- und Kraftgeräten. Ein Kosmetik- und Friseursalon ist in Vorbereitung und steht dann den Gästen des Hauses zur Verfügung. Sollten physiotherapeutische Massnahmen benötigt werden, können diese organisiert werden. Eine Zusatzleistung ist der 24h im Haus vorhandene Pflegedienst. Die Pflegefachpersonen unterstützen und helfen bei Notfällen. Das öffentliche Restaurant und Cafe bietet 6 Tage die Woche ein reichhaltiges Angebot auf hohem Niveau. Es besteht auch die Möglichkeit, sich die Mahlzeiten durch den Roomservice in die Wohnung bringen zu lassen. Die Reinigung der Wohnungen übernimmt das Housekeeping regelmässig, aber auch die Reinigung der Kleidung wird im Haus erledigt. Das heisst, der Bewohner kann auch am späten Abend an der Reception seine Kleidung abgeben. Für die Ferienzeit übernimmt diese gerne die Aufgabe, den Briefkasten zu leeren und das Housekeeping kümmert sich auf Wunsch um die Wohnung und die Pflanzen."

Was bietet Gustav Zürich an Infrastruktur?

Diana Frei: "Im GUSTAV Zürich befinden sich nicht nur 70 altersgerechte Wohnungen, sondern auch eine Pflegeabteilung mit 16 Privatzimmer. Damit die Selbständigkeit und Mobilität der Bewohnenden so lange wie möglich gelebt wird, kann bei zunehmendem Bedarf paketartig das Hilfsangebot hinzugebucht werden. Reicht das Hilfspaket nicht mehr aus - kommt die Möglichkeit der ärztlich verordneten Spitex Leistungen durch das interne Spitex Team zum Tragen. Schön für die Gäste ist es, dass sie weiterhin von ihnen vertrauten Pflegefachpersonen und in einer vertrauten Umgebung gepflegt werden. Für Angehörige sind die Wege innerhalb des Hauses sehr kurz und es besteht die Chance, für die pflegebedürftigen Gäste immer wieder in die eigenen vier Wände zur Familie zurückzukehren. Nicht nur die Pflegefachpersonen sind vertraut, auch das Essen verändert sich vom Roomservice zur Pflegeabteilung nicht, da es immer aus derselben hochstehenden Restaurantküche kommt. Die im Gustav verwendeten Pflegekonzepte orientieren sich an neusten pflegewissenschaftlichen und best-practice Leitlinien."

Webseite: www.homegate.ch

>>mehr

8 tolle Wohnideen, die nichts kosten

Lust auf ein neues Wohngefühl aber keine Lust auf die grosse Einkaufstour? Kein Problem diese 8 Wohnideen kann man sofort, einfach und ganz ohne Geld umsetzen.

1. Platzieren Sie einzelne Stühle

Stühle hat man meistens zu viele. Platzieren Sie einige Stühle oder Hocker weg vom Tisch und stellen Sie sie in andere Räume. Sie geben nämlich tolle Ablagen ab oder schaffen einen neuen Sitzplatz an einem ganz anderen Ort. (Bild: 55Kvadrat)
Hier bringen Stühle ein neues Wohngefühl:

- Stellen Sie Stühle neben das Bett als Nachttisch
- Rücken Sie einen Stuhl in die Nähe eines Fensters und geniessen darauf Lesestunden mit Aussicht
- Benützen Sie einen Stuhl oder einen Hocker als Beistelltisch und platzieren Tischleuchten und Bücher darauf
- Ein Stuhl ist eine perfekte Kleiderablage im Schlafzimmer
- Im Entrée hilft ein Stuhl Schuhe und Stiefel bequemer aus- und anzuziehen
- Mit einem Stuhl oder einem Hocker entsteht im Badezimmer mehr Wohnlichkeit und Komfort. Man kann ihn als Tücherablage benützen oder Blumen und Badeartikel darauf stellen

2. Tauschen Sie Lampen und Lampenschirme aus

Tauschen Sie ab und zu Lampenschirme aus oder wechseln Sie gar die Lampen aus, damit erreichen Sie mit praktisch null Aufwand eine neue Wirkung und bekommen das Gefühl, dass Sie neue Lampen haben. Eine kleine Leuchte bekommt vielleicht einen grossen Schirm und die grosse Leuchte einen kleinen – die Wirkung ist stark und völlig neu. Auch können Sie einfach mal die Leuchten auswechseln: Die Pultlampe auf den Nachttisch und edle Tischleuchte auf das Pult. Diese schöne Tischleuchte ist von Westelm.

3. Lassen Sie die Natur zu Ihrem Floristen werden

Die Natur bietet zu jeder Jahreszeit Schönheiten, die sich gut machen in hübschen Vasen. Gehen Sie mit der Gartenschere in den Garten und schneiden einige Zweige ab von Büschen und Sträuchern. Im Wald finden Sie im Winter viele Äste, die nach einem Holzschnitt am Boden liegen. Einige haben Knospen, die mit ein wenig Glück eingestellt im warmen Haus zu spriessen beginnen. Trockene Zweige und Pflanzen können Sie auch mit Farbe lackieren oder mit Schnur umwickeln und damit eine kunstvolle Skulptur gestalten. Diese schönen Vasen und Laternen sind von House Doctor.

4. Überraschen Sie mit Bildern an ungewohnten Orten

Manchmal braucht es wirklich wenig und es entsteht Wohnlichkeit und mehr Persönlichkeit. Bilder bringen diesen Effekt mit sich. Wenn Wände auf einmal Bilder zeigen, dann schaut man auf einmal hin, und freut sich, dass die Wohnung besser wirkt. Platzieren Sie aber auch mal Bilder an einem anderen, eher ungewohnten Ort. Im Badezimmer etwa, oder in der Küche. Sie werden sehen, dass dieser einfache Trick viel für ein neues Wohngefühl tut. Bild: Ikea

Webseite: www.homegate.ch

>>mehr

Grosse Aktion gegen langweilige Wände

Wenn alles was Sie vom Sofa aus sehen weiss ist, dann fehlt Ihren Wänden ein bisschen Leben! Lassen Sie sich von diesen fantasievollen Ideen zu mehr Abwechslung im Alltag inspirieren.

So blühen Wände auf

Von wegen Mauerblümchen, die Künstlerin Alisa Burke kennt keine Langeweile an ihren Wänden. Sie nimmt dafür schon mal gerne einen Pinsel und die Hand und legt los. Das fantastische Ergebnis sehen sie auf diesem Bild. Kein Wunder hat auch ihre Tochter gute Laune, denn Farben und schöne Muster machen glücklich. Weiss kann ja auch mal was anderes sein, die Möbel etwa, die Bettwäsche und natürlich die Decke. Denn bei bunten und farbigen gilt, besser die Decke weiss lassen. Vor allem wenn man nicht in einer riesengrossen Wohnung wohnt kann einem diese nämlich, wenn sie zu dunkel oder zu dominant ist, dann kann sie einem schnell mal auf Kopf fallen. Alisa Burke kombiniert gekonnt mit grafischen, schwarz und weiss gemusterten Textilien und nimmt damit die Anmutung der «wilden» Wand auf und beruhigt zugleich.


Es muss ja nicht für immer sein!

Lassen Sie sich von den Stylingideen der professionellen Stylisten inspirieren. Die müssen sich nämlich immer wieder etwas einfallen lassen um Produkten toll und in ihrer ganzen Schönheit wirken zu lassen. Das ist auch bei diesem Bild von H+M Home geschehen. Die schöne grafische Bettwäsche brauchte einen Gegenpol und das ist mit einer selbstgemalten Tapete geschehen. Malen Sie mit wasserfesten Farben wie zum Beispiel Acryl oder Öl auf ein grosses Stück Leinwand und kreieren so einen tollen Hintergrund zum Beispiel für das Bett oder das Sofa.


Wir wollen Meer!

Die klassische Lösung eine Wand zu beleben geht natürlich mit Bildern. Sie müssen aber dafür nicht gleich tief in die Tasche greifen und eine Tour durch die angesagten Galerien machen sondern können wirkungsvolle Bilder auch in Interiorboutiquen kaufen Immer mehr Hersteller von Wohnaccessoires und Möbel bieten auch Bilder an. Ein schönes Beispiel dafür ist Broste. Diese Drucke von der dänischen Firma, die Algen, Muscheln und Meerestiere zeigen geben einen eleganten Wandschmuck ab.

Webseite: www.homegate.ch

>>mehr

Aus besonderem Holz geschnitzt

Mit natürlichen Materialien im Schlafzimmer für ein gesundes Raumklima sorgen

(djd). Kaum etwas entspannt so sehr wie ein Waldspaziergang. Die ruhige Atmosphäre, die gesunde Luft und vor allem die natürlichen Düfte tragen zu diesem Wohlgefühl bei - ein Erlebnis, das sich durchaus in die eigenen vier Wände übertragen lässt. "Natürliches Wohnen liegt im Trend. In diesem Zusammenhang werden heute edle Hölzer wiederentdeckt, die ein gesundes Raumklima fördern und schon mit ihrem Duft eine behagliche Atmosphäre schaffen", berichtet Fachjournalist Martin Blömer von Ratgeberzentrale.de. Gerade für das Schlafzimmer seien Massivholzmöbel in ausgewählten Qualitäten wie gemacht.

Natürlich gut für das Raumklima

So manches alte Wissen, das über die Jahrhunderte etwas in Vergessenheit geriet, wird dabei wieder zu Tage gefördert. Zirbenholz etwa wird in Tirol schon lange für seine positive Wirkung geschätzt. Gerade für massive, naturbelassene Betten oder Schränke bietet das Material gute Voraussetzungen. Die Zirbe, auch als "Königin der Alpen" bezeichnet, wächst auf 1.500 bis 2.000 Metern Höhe und wird bis zu 1.000 Jahre alt. Heute wird das Holz wieder immer häufiger für Betten und Schränke verwendet - es soll beruhigend wirken und somit einen gesunden Schlaf fördern. Doch auch andere Edelhölzer sind wohltuend gerade im Schlafraum, berichtet Einrichtungsexperte Michael Ritz von TopaTeam: "Möbel aus massivem Holz sind gut für das Wohnklima, denn sie regulieren die Luftfeuchtigkeit und damit die Luftqualität. Die offenen Poren des Holzes saugen Schadstoffe auf und befördern diese beim Lüften nach draußen." Mehr Informationen zu Schlafmöbeln aus Massivholz gibt es in qualifizierten Tischlerbetrieben, Adressen in der Nähe findet man unter www.topateam.de.

Massivholzmöbel liegen wieder im Trend

Verbraucher sollten dabei wissen: Nur Möbelstücke, bei denen sämtliche Teile - außer der Rückwand und den Schubladenböden - aus einer Holzart gefertigt und nicht furniert sind, dürfen das Prädikat Massivholz tragen. Fachhandwerker haben umfassendes Wissen um die Hölzer sowie deren Verarbeitung und können die gesamte Einrichtung des Schlafzimmers passend kombinieren - vom natürlichen Bodenbelag bis zu den Möbeln. Dabei kommt es nicht allein auf die Holzqualitäten an. Auch bei den weiteren Materialien etwa für Matratze und Lattenrost lohnt es sich, genau hinzuschauen. Qualitätsanbieter setzen auch in diesem Bereich komplett auf Naturmaterialien wie Naturkautschuk, Weidenrinde, Rosshaar oder Torf. Auf diese Weise lässt sich ein rundum natürlicher Schlafkomfort erzielen.

>>mehr

Faszination Teppiche

Einzigartige Designs in tollen Farben, lassen Räume erleben. Exklusive Teppiche aus natürlichen Materialien bringen Feinheit und Wärme zugleich in den Raum und schaffen so für eine gemütliche Atmosphäre.

Allrounder

Vintage, Ethno oder einfach nur Lässigkeit; Ob mit oder ohne Fransen Teppiche setzen Akzente. Will ich gar einen Raum unterteilen kann ich ganz simple und unspektakulär mein Lieblingsstück auslegen. Sie haben eine entspannende Ausstrahlung und sorgen für leise Töne, denn nicht wenig wirken sie schalldämpfend.

Farben, Muster, Stile

Ob klassisch schwarz/weiss, leuchtende Kolorits oder Naturfarben wie Sand, Beige oder Stein; sie alle lassen sich variabel und vielseitig mit dem übrigen Mobiliar kombinieren. Ein lässiger Teppich mit Fransen, kombiniert mit Beistelltisch und Retroleuchte gibt dem Raum schnell ein trendiges Outfit; wohingegen ein Teppich mit geometrischen Strukturen oder Mustern als Designobjekt ganz für sich wirken kann. Die Klassiker Perser und -Orientteppiche feiern förmlich ihr Comeback, denn sie wärmen jeden Raum und werden heute neu und frisch mit modernem Mobiliar interpretiert.

Das Material macht’s

Egal? Nein ganz und gar nicht. Schurwolle, Seide, Sisal, Kunstfaser oder Baumwolle macht den Unterschied. So werden z.B. verwebte Seidenteppiche (gewonnen aus den Kokons der Seidenraupe) mehr als Schmuck genutzt und sind nicht strapazierfähig. Wohingegen die Naturfaser Sisal, die aus den Blättern der Sisalagave entstammt, sich im Gegenzug dazu besonders gut für Zonen mit viel Durchgangsverkehr eignet. Kunstfasern, die durch chemische Verfahren gewonnen werden sind zwar sehr strapazierfähig, laden sich jedoch statisch schnell auf und manch Kritiker sieht darin nicht die gleiche entspannende Wirkung für den Raum.
Was beachten bei der Raumgestaltung

Es gilt, sich genaue Vorstellungen zu machen, wo das gute Stück hingelegt oder vielleicht hingehängt werden soll. So kann ein Wandteppich mit jedem grossen Bild mithalten und einen schönen Ethnoeffekt geben. Wer Lust und Zeit hat, findet auf Flohmärkten tolle Stücke, die mit ein paar Dekor zusammen eine tolle kreative Wohnszene ergeben.

Achten Sie grundsätzlich darauf, dass jeder Teppich genügend leere Fläche um sich herum hat, damit er seine Wirkung voll entfalten kann. Je nach Wohnzone ist es sinnvoll ein strapazierbareres Stück hinzulegen, das pflegeleicht ist. Wird es zudem grosser Sonneneinstrahlung ausgesetzt, kann es innert kurzer Zeit seine Farbgebung völlig verlieren. Bei Outdoorteppichen ist darauf besonders zu achten. Last but not Least sei nicht verschwiegen, dass für Allergiker darauf zu achten ist, ob sie allergikerfreundlich hergestellt wurden.

Webseite: www.homegate.ch

>>mehr

Sichern Sie sich die besten Sitzplätze

Schon länger bewegt sich der Wohntrend weg von Totaleinrichtungen, bei denen alles aufeinander abgestimmt ist und wenn möglich noch aus dem selben Wohnprogramm kommt. Einzelstücke sind angesagt, und sie ringen alle um den ersten Platz in Sachen Form, Farbe und Stil. Hier finden Sie einige besonders starke Sitzmöbel, die nur darauf warten Ihr Lieblingsstück zu werden.

Hier verbindet sich Coolness mit Weiblichkeit (Bild 1)

Nach dem perfekten Sofa sucht man immer wieder, denn es spielt eine zentrale Rolle im Wohnbereich. Es ist das Wohnmöbel schlechthin und hat auch eine stilprägende Wirkung. Die neuen Sofa zeigen sich oft wie grosse Sessel, bestechen durch starke Formen und Farben, kommen mit schlanken Beinen daher und wirken leicht und elegant, wie zum Beispiel das Sofa 399 von Jaime Hayon für Cassina.

Einrichtungstipp: Sehr schön ist hier auch die Farbwahl in diesem Raum: Sanfte Blaugrüntöne und das Violett des Sofas verbinden sich harmonisch mit warmem Holz.

Schweizer Design bekennt Farbe (Bild 2)

Sessel sind gemütliche Sitzplätze, die man nicht teilen muss. Sessel sind auch die besten Kumpel von Sofas, aber man kann sie auch einzeln einsetzen und sich damit einen speziellen Lieblingsplatz kreieren. Ein besonders schönes Stück zeigt Schweizer Design vom besten – der Sessel Balm von This Weber für Atelier Pfister ist in neuen Farben erhältlich und mit leicht changierenden Stoffen bezogen, die auch ein Schweizer Textildesigner entworfen hat, nämlich Christoph Hefti.

Die schönsten Rundungen, die ein Sessel haben kann (Bild 3)

Dass grosse Sessel auch leicht und feminin wirken können hat Arne Jacobsen in den Fünfziger Jahren mit seinem Egg Chair bewiesen. Für die gleiche Firma, nämlich für das dänische Haus Fritz Hansen, welches die Arne Jacobsen Klassiker herausgibt, hat nun der Spanier Jaime Hayon den Sessel Ro entworfen, der diese Leichtigkeit aufnimmt. Sessel werden ganz klar femininer und nehmen immer öfter nicht nur im Wohnzimmer Platz sondern auch in Büros oder Schlafzimmern, um diese wohnlicher zu gestalten.

Gemütlichkeit geht auch ganz modern ((Bild 4)

Ein grosses, gemütliches Sofa ist wie ein guter Freund der immer zuhause auf uns wartet und uns in seine Arme nimmt. Wenn ein Sofa diese Verlässlichkeit ausstrahlt und zugleich noch modern und cool wirkt, dann ist das Sofa Soft Blocks von Muuto.

Webseite: www.homegate.ch

>>mehr

Wohnen in seiner schönsten Form

Ammann Inneneinrichtunge AG

Seit über 50 Jahren ist das Einrichtungshaus im Zentrum von Horgen mit dem kompletten Angebot für ein „Wohnen in seiner schönsten Form“.

Als grösstes Wasserbetten- und Schlafcenter der Region führen wir alle namhaften Marken rund ums Schlafen. Weitere Highlights in unserem Sortiment sind Massivholzmöbel wie Esstische und Schlafzimmereinrichtungen von TEAM 7, das äusserst flexible und individuell gestaltbare CABINET-Schrankraumsystem oder die innovativen KETTNAKER-Einrichtungssysteme, in die sich auf eleganteste Weise Multimedia-Systeme integrieren lassen – „ANTertainment“ pur. Und auf Polstermöbeln und Stühlen von INTERTIME, BRÜHL oder MONTIS sitzt sich’s immer wunderbar bequem. Kleinmöbel und Wohnaccessoires runden das Angebot ab.

Persönliche Beratung und individueller Service stehen bei uns im Vordergrund. Grossen Wert legen wir aber auch auf unsere handwerklichen Leistungen: Als Bodenspezialisten verlegen wir professionell Parkett, Teppiche und Kunststoffbeläge, unser hauseigenes Nähatelier fertigt Vorhänge und Wohntextilien aus Stoffen unserer umfangreichen und hochwertigen Kollektionen, und in unserer Polsterwerkstatt frischen wir auch Ihre bestehenden Möbel wieder auf.

Webseite: www.ammann-horgen.ch
Kontakt: info@ammann-horgen.ch

>>mehr

Einzigartige Designstücke

Living Art Design verarbeitet recycelte Hölzer aus Hausabbrüchen oder von Booten und Schiffen in der eigenen Schreinerei in Java. Sie beschäftigt heute bis zu 20 Mitarbeiter, die Kunsthandwerke beherrschen, welche traditionsgemäss an sie weitergegeben worden sind. Jedes Stück ist somit ein Unikat und hat seinen eigenen, speziellen Reiz. Die Kollektion wird laufend ergänzt. Kunden können individuelle Wünsche anbringen. Vom Einkauf des Materials, dessen Verarbeitung, bis zu Lieferung an den Kunden, herrscht Respekt vor der Umwelt und den Menschen.


Unsere Produktion besteht aus:

- Schreinerei
- Muschelmanufaktur
- Naturfaser-Herstellung
- Steinhauer

Vom Einkauf des Materials, dessen Verarbeitung, Verpackung, bis zur Spedition und Lieferung an den Kunden herrscht Respekt vor der Umwelt und dem Menschen.

Webseite: www.living-art-design.ch
Kontakt: info@living-art-design.ch

>>mehr

Kunstvolles Schweizer Design

Haben Sie sich auch schon gefragt, wo Kunst aufhört und wo Design beginnt? Beides vermag zu begeistern und Sie in Staunen zu versetzten – das Motiv dahinter ist jedoch ein anderes. Während die Kunst eine wesentliche Ausdrucksform für Gefühle und Gedanken des Künstlers ist, kreiert der Designer Kunst für Kunden. Design ist daher nicht nur schön anzusehen, es hat auch ein Ziel, eine Funktion und einen Zweck. So soll es beispielsweise die Bedürfnisse der Kunden befriedigen und sie zum Kauf anregen. Eine solche Zielsetzung bedeutet jedoch nicht, dass der Designer in seiner Kreativität eingeschränkt ist. Im Gegenteil, sie kann ihm auch zu kreativen Höhenflügen verhelfen. Zwei solch wunderschöne Beispiele industrieller Formgestaltung aus der Schweiz stellen wir Ihnen hier vor:

Raffiniertes Schweizer Handwerk kombiniert mit Brasilianischer Lebensfreude

Pünktlich zu den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro hat sich auch die Manufaktur Röthlisberger in Gümligen bei Bern ganz auf Brasilien eingestellt und überrascht mit einer Sonderedition ihrer Block 2 – der Rio Edition. Durch die geometrischen Formen des Akazienholzes und den schillernden Effektpigmenten erhält die Leuchte einen exotischen Touch, der begeistert. Ob im grosszügigen Loft, im modernen Büro oder in Kombination mit alten Möbeln – dank des Designs und der verschiedenen Materialien macht die hochwertige Rio Edition überall eine gute Figur. Die Bodenleuchte kann dank der gleichseitigen Dreiecke in verschiedensten Positionen aufgestellt oder mit dem entsprechenden Zubehör auch an der Wand oder der Decke angebracht werden. Entworfen hat die Lampe der mehrfach ausgezeichnete australische Designer Henry Pilcher, hergestellt wird sie von der Röthlisberger Kollektion, die im Jahre 1928 noch im kleinen Rahmen als Schreinerei startete. Seit Mitte der Siebziger Jahre arbeitet das Unternehmen mit führenden Designern zusammen und ist heute im gesamten Innenausbau tätig.

Moderne Zeitreise im 21. Jahrhundert

Zeit für die schönen Dinge des Lebens ist in der heutigen, hektischen Welt oft ein knappes und sehr kostbares Gut. Gerade daher ist es aber wichtig, sich Momente einzuräumen und bewusst zu geniessen. Die ästhetischen Zeitmaschinen von Schlumpf Innovations nehmen der Zeit das Abstrakte und verwandeln sie in etwas Fassbares, Hörbares und Sehbares. Die imposanten Uhren sind ein wahrer Augenschmaus und in verschiedensten Ausführungen erhältlich. Das kreative Schaffen liegt der Schlumpf-Familie im Blut: Schon Florian Schlumpfs Urgrossvater war ein talentierter Künstler und Erfinder und entwickelte den ersten Hydraulischen Widder. Basierend auf diesem Wissen schuf Florian Schlumpf nach ersten Hochleistungs-Widderanlagen schliesslich auch die Zeitmaschinen. Statt nur der Zeitanzeige und der Orientierung zu dienen, vermitteln die Uhren mit ihren Pendeln und dem bedächtigen Ticken ein Gefühl von Ruhe und Geborgenheit. Die Zeitmaschinen ermöglichen eine meditative Reise durch das Hier und Jetzt – und solche Erlebnisse zu Schaffen ist eine Kunst für sich!

Bild 1 Block 2 – Rio Edition von Röthlisberger Kollektion
Bild 2 Zeitmaschine „Wandmaschine“ von Schlumpf Innovations

Webseite: www.homegate.ch

>>mehr

Sven Boenicke. Der Holzwurm

Die Schweizer Manufaktur von Sven Boenicke nähert sich dem Instrumentenklang mit Lautsprechern aus Massivholz

Mit Anfang 20 gründete der bald 40-jährige Sven Boenicke 1998 sein Unternehmen Boenicke Audio. So wie er es schildert, folgte er damit weniger einem vorgegebenen Plan, sondern vollzog vielmehr einen unausweichlichen Schritt in einem schleichenden Prozess, in dessen Verlauf sich immer mehr Menschen für seine selbstgebastelten Lautsprecher interessierten. Dabei war er, unverdorben durch elektrotechnische Vorkenntnisse, nicht unbedingt prädestiniert für eine HiFi-Karriere. Aber gerade das führte zu ungewöhnlichen Experimenten, wie sie nur jemand durchführt, der mit den als allgemein gültig anerkannten Grundlagen nicht vertraut ist. Sven Boenicke hatte nur seine Ohren, denen er glauben konnte. Und wenn die meldeten, dass Lautsprecher im Wandschrank besser klingen, müssen es entweder sehr schlechte Boxen oder ein verdammt gut klingender Wandschrank gewesen sein. Diese unkonventionelle Vorgehensweise sieht man seinen Produkten heute noch an. Boenicke verwendet aus Gründen des besseren Klangs Massivholz, um das die meisten seiner Kollegen einen großen Bogen machen, weil es so schwierig zu kontrollieren ist, und seine Lautsprecher sind gemessen an ihrem Klangbild alle viel zu klein.

Man betrachte beispielsweise den Kompaktmonitor W5, der nicht viel größer als ein Leitz-Ordner ist und dennoch satten und voluminösen Klang herbeizaubert. Ungeachtet seiner nur knapp drei Liter Hubraum liefert er Druck bis hinunter zu 50 Hertz.
"Als wir den auf der High End in München vorgestellt haben, suchten die Leute überall den Subwoofer.", erzählt Sven Boenicke verschmitzt. Dasselbe Spielchen könnte man auch mit dem Standlautsprecher W8 machen. Optisch nicht mehr als ein schmales Handtuch, akustisch geballte Wucht, die den unvorbereiteten Hörer mit offenem Mund staunend innehalten und überlegen lässt, wo diese Farbenpracht mit ehernem Fundament wohl herkommt. Ein schier unfassbarer Lautsprecher, der sich mühelos auch in größeren Räumen durchsetzen kann. Das erklärte Lieblingsprodukt Sven Boenickes, obwohl die W8 sein Firmenmotto "What you see is what you get" ad absurdum führt: Den ersten Blick verglichen mit dem ersten Höreindruck, bekommt man viel mehr als man sehen kann. Schaut man genauer hin, wird man der edlen Handwerkskunst der in enger Kooperation von lokalen Schreinereien gefertigten Gehäuse zwar gewahr, aber die kunstvoll gefräste Schallführung im Inneren bleibt selbst dann noch verborgen. Sogar den neugierigen Nasen in einem Schnittmodell präsentiert Sven Boenicke nicht alles, denn die Serienmodelle enthalten außerdem integrierte, harmonisierende Tuning-Elemente - spezifischer will der Entwickler diesbezüglich nicht werden. Sven Boenicke bietet keine Lackierungen oder Furniere an, das würde den Klang verfälschen; Massivholz natur - damit müssen seine Kunden leben. Viel Zeit und Geld steckt der Unternehmenschef auch in Auswahl, Selektion und Paarung der zugekauften Treiber, bevor sie am Firmensitz in Basel mit den Gehäusen verheiratet werden. Natürlich stammen die Frequenzweichen dafür nicht von der Stange. Sven Boenicke assembliert sie eigenhändig in freier Verdrahtung und mit hochwertigen Bauteilen wie zum Beispiel Mundorf-Kondensatoren. Optional steht die W8 auf einer Swing-Base, einem von Boenicke entwickelten, schwingenden Ständer, der auch anderen Lautsprechern auf die Sprünge helfen kann.
Neben seiner ursprünglich naiven Herangehensweise verfügt Sven Boenicke über einen weiteren gewichtigen Vorteil. Er kennt Musik von allen Seiten: Als klassischer Musiker im Orchester, als Produzent hinter den Reglern und als Genießer vor der Stereoanlage. Wenn sich der bescheidene Schweizer etwas zugute hält, dann sein feines Gehör und exzellentes akustisches Gedächtnis. Und dass es ihm nicht nur darum geht, die produzierten Frequenzen eines Instruments wiederzugeben, sondern auch seine Natur, kann man seinen Kreationen anhören. Insbesondere sein Spitzenmodell, die derzeit einem Redesign unterworfene W20, setzt eine respektable Referenz für natürliche und lebendige Wiedergabe.
Mit lediglich drei Mitarbeitern hält Sven Boenicke, der sich selbst als "Allesmacher" sieht, seinen Laden am Laufen und plant sogar zu expandieren. Sowohl über den deutschsprachigen Markt hinaus, am Liebsten bis nach Amerika, als auch über die Produktkategorie Lautsprecher hinweg zu vorgeschalteter Elektronik. Derzeit arbeitet er an einer kompakten Komplett-Lösung, die Streamer, Laufwerk, Wandler und Verstärker in einem Gehäuse vereinen soll. Sven Boenicke möchte eine gesamte, auf seine Lautsprecher abgestimmte Kette anbieten können, die deren Potential umfassend zur Geltung bringen kann. "Ehrlichkeit in Klang und Design", verspricht der passionierte Musikliebhaber.

Webseite: boenicke-audio.ch
Kontakt: info@boenicke-audio.ch

>>mehr

Auf uns können Sie sich verlassen

Individuelles Design trifft auf Schweizer Handwerkskunst

Die schrankID wurde Anfang 2014 von Donat Stadelmann gegründet. Er vereint mit schrankID traditionelle Werte wie Respekt, Verantwortung und Ehrlichkeit mit innovativen Ideen und Visionen für die Zukunft. Das ID im Namen steht sowohl für individuelles Design, als auch für Idee und Identifikation mit dem eigenen Produkt und der Schweizer Herkunft.



Herr Stadelmann hat schon früh erkannt, dass Individualität und die Einbringung von eigenen Ideen für Kunden immer wichtiger werden. Ausserdem nimmt die Nutzungsdauer der Möbel zu und den Kunden ist vermehrt Qualität und Nachhaltigkeit wichtig.
"Kunden möchten nicht mehr nur irgendein Möbelstück, sie möchten jedem Wohnraum Ihren eigenen Stil verleihen und sich damit identifizieren.

Aus diesem Grund ist es uns wichtig, dass Sie als Kunde mit Ihren Bedürfnissen bei uns im Mittelpunkt stehen. Sie übernehmen die tragende Rolle beim Entwurf und fungieren als kreativer Kopf des gesamten Projektes. Wir unterstützen Sie mit vertieftem Fachwissen während des gesamten Auftrages und gemeinsam wird nach der besten Lösung in Bezug auf Material, Funktion und Konstruktion gesucht. Dabei ist der Gedanke der Individualität und Flexibilität sehr wichtig. Wir sind stets danach bestrebt, Ihnen Ihre schrankID genau nach Ihren Bedürfnissen, Wünschen, Vorstellungen und in bester Schweizer Qualität zu liefern.

Entsprechend bieten wir Ihnen Lösungen von bleibendem Wert und in modernsten Ausführungen. Von der Auswahl der Materialien, über die sorgfältige handwerkliche Fertigung, bis hin zur fachmännischen Montage überzeugen wir mit Fachkompetenz und höchstem Qualitätsanspruch." (D. Stadelmann, CEO)

Webseite: www.schrankid.ch
Kontakt: info@schrankid.ch

>>mehr

Erfinde Dich immer wieder neu

atelier oï

Was ist Design, wo fängt es an und hört es auf. Kunden wie Bulgari, Foscarini bis Louis Vuitton und zurück. Auf das und mehr kann atelier oï mit Stolz zurückblicken. Aurel Aebi, einer der drei Mitgründer des renommierten atelier oï in La Neuveville am Bielersee berichtet über 25 Jahre Erfahrung im Design und der Lust einer disziplinübergreifenden Arbeitsweise:
atelier oï wurde 1991 von Aurel Aebi, Armand Louis und Patrick Reymond in La Neuveville in der Schweiz gegründet. In all diesen Jahren hinterfragen Aurel Aebi, Armand Louis und Patrick Reymond vom atelier oï in La Neuville am Bielersee Normen, Design, Formen und Ideen.
Atelier oï Gründer (Aurel Aebi, Armand Louis und Patrick Reymond (Bild copyright bei Xavier Voirol)

Atelier oï Gründer (Aurel Aebi, Armand Louis und Patrick Reymond (Bild copyright bei Xavier Voirol)

Materialien im Fokus

Seit ihrem Beginn versuchen sie Normen zu brechen und fördern eine disziplinübergreifende Arbeitsweise. "Der Zusammenhalt und die enge Beziehung zum Material sowie eine experimentelle Herangehensweise machen den Unterschied", so Aebi. Verbunden mit der intuitiven und emotionalen Wahrnehmung von Dingen, Formen, Materialien lassen sie Savoir-vivre entstehen.

Moïtel

Im Jahr 2008 haben sie das ehemalige Motel in La Neuveville gekauft und es zum Moïtel, einer fantastischen Reise durch und mit Design umgebaut. Hier pflegen sie ihr Handwerk und leben inspirierende Gastfreundschaft. Aurel meint sogar: "Wir haben zwei ehemalige Motelzimmer umgebaut, wo Kunden oder Freunde übernachten können".

Erfolg an Erfolg

Ihre Erfolge erstrecken sich international über die Bereiche Architektur, Innenarchitektur, Design und Szenografie. Ihre Hauptmerkmale sind Multidisziplinarität, Zusammenhalt und eine enge Beziehung zum Material. atelier oï’s experimentelle Herangehensweise verbunden mit einer intuitiven und emotionalen Wahrnehmung des Materials haben ihr Savoir-faire bekannt gemacht (winner of Europan 3, 1994; European Museum of the Year Award, 2001; iF Design Award, 2012; Living at Home Award, 2007; Product of the Year, Architectural Record, 2008, Long Time Design, 2013).

Zwischen Experimenten, kulturellem Austausch und Events welche den Kreationen von atelier oï gewidmet sind, arbeitet atelier oï unter anderem für B&B Italia, Bulgari, Driade, Foscarini, Moroso, Pringle of Scotland, Röthlisberger, USM, Victorinox und Louis Vuitton.

Webseite: blog.homegate.ch/de/atelier-oi

>>mehr

Wohlfühlfaktor bei Greenstyling AG

Pflanzen steigern die Produktivität, dienen als Luftfilter, helfen Krankheitsausfälle zu senken und sorgen für eine optimale Luftfeuchtigkeit.

Als Raumbegrüner unterstützen wir Unternehmungen und Private bei der Einrichtung ihrer Räumlichkeiten mit "lebendigem Grün" von der Planung bis zur Lieferung. Unser Angebot umfasst dekorative Pflanzen und Gefässe, verschiedenen Dekorationshölzer oder zum Verwechseln-echtaussehende Kunstpflanzen.

Besuchen Sie unsere Website oder lassen Sie sich in unserem Schauraum im stilhaus Rothrist inspirieren.

Pflanzen in geschlossenen Räumen mit künstlichem Klima bedürfen einer erhöhten Aufmerksamkeit. Sorgfältiger, professioneller Unterhalt ist entscheidend, dass das gewünschte Erscheinungsbild und dessen Wirkung langfristig erhalten bleibt.

Von der Beratung über das Konzept bis hin zur Pflanzenpflege bieten wir alles aus einer Hand.

Produkte & Dienstleistungen

oBeratung & Verkauf
oPflanzen (Hydrokulturpflanzen & Erdpflanzen)
oGefässe
oPflanzenpflege
oTextilpflanzen
oShow Room im stilhaus Rothrist


Besuchen Sie unsere Website oder lassen Sie sich in unserem Schauraum im stilhaus Rothrist inspirieren.

Webseite: www.greenstyling.ch
Kontakt: info@greenstyling.ch

>>mehr

Kunst. Grafik. Foto.

Biografie

1958 in Solothurn (SO) geboren, italienischer Staatsbürger

1974-1985 dreijährige Ausbildung zum Bauzeichner, die folgenden Jahre als Lastwagenchauffeur tätig

1985-1986 einjährige Mitarbeit in einer Schriftenmalerei

1986-1988 Mitarbeiter bei Innenarchitekt Hans Zaugg in Derendingen (SO)

Seit 1988 Freischaffender Kunstmaler, Autoditakt, Gegenständliche und abstrakte Acrylmalerei, Auftragsmalerei, Digitalkunst.


Ausstellungen

Airbrush artworks can be found in museums, casino, hotels and exhibited in airbrush expositions.

1998 STG Coopers & Lybrand, Bern (CH)

1998 International Airbrushforum, Castrop-Rauxel (D)

1999 Airbrush Show 99, Milano (I)

1999 Airbrush Magic 99, Merenschwanden (CH)

2000 Airbrush Magic 00, Merenschwanden (CH)

2001 Airbrush Show 2001, Milano (I)

2001 Galerie Grossen, Grenchen (CH)

2002 Airbrush Magic 02, Merenschwanden (CH)

2003 Airbrush Show 03, Wil/ZH (CH)

2005 Airbrush Show 05, Glattbrugg (CH)

2005 CPLN-Centre Professionelle Littoral Neuchâteloise, Neuchâtel (CH)

2006 Airbrush-Magic 06, Dottikon (CH)

2006 Internationales Airbrushforum 2006, Rheinberg (D)

2006 Airbrush Art Festival 2006, Prag (CZ)

2007 Airbrush Art Festival 2007, Prag (CZ)

2008 Galerie Adamhaus, Bettlach (CH)

Webseite: www.devito.net
Kontakt: salvatore@devito.net

>>mehr

Style dein Zuhause mit Feng Shui

Beschäftigen Sie sich mit Ihrem Zuhause?
Haben Sie Lust auf Veränderung in Ihrem Daheim und wollen Sie sich Ihre persönliche Wohnoase schaffen?



Die homegate.ch-Fachexpertin für Homestyling, Feng Shui und Lifestyle Barbara Rüttimann packt in ihrem Buch mit Begeisterung die Thematik Feng Shui und Homestyling an.

Mit diesem durch homegate.ch herausgegebenen Ratgeberbuch möchte homegate.ch und die Autorin Sie inspirieren, Ideen aus dem Jahrtausende alten Feng-Shui-Katalog mit modernem Homestyling zu verbinden. Aus dem homegate.ch-Feng Shui Ratgeber ersehen Sie, wie Sie modernes Homestyling mit Feng Shui verbinden können.


Ratgeber: Einfach und praktikabel
Dieser moderne, praxisbezogene Ratgeber - untermalt mit Bildern aus echten Wohnsituationen - gibt Einblick in die gewinnbringende Arbeit am Raum.

Ganz nach dem Motto "keep it simple" zeigt die Autorin, wie Sie mit schon wenig Aufwand Ihrem Zuhause noch mehr Atmosphäre und Individualität verleihen können.

Barbara Rüttimann: "Der Ratgeber ist darauf ausgerichtet, dass Interessierte - von Alt bis Jung mit und ohne Vorkenntnisse erlernen, wie sie ihr Zuhause unter Einsatz von Feng Shui Regeln und modernem Homestyling gestalten können".


Buchinhalt
Das Buch hat folgende Informationen und Inspirationen für Sie parat:
- Einsatzmöglichkeiten von Feng Shui und Homestyling
- Stylngtipps Farben, Materialien, Einrichtung
- Wichtigste Grundbegriffe der Feng Shui Theorie und deren Anwendung
- Ideen und Inspirationen zur Aktivierung von Lebensthemen wie Familie, Partnerschaft, Karriere und Erfolg Organisation und Entrümpelung des Zuhauses

"Durch die bewusste Gestaltung unserer vier Wände können wir aufgrund der wechselseitigen Beziehung von Mensch und Lebensraum den gewünschten Veränderungen einfach Raum geben", meint Barbara Rütimann abschliessend.

Webseite: shop.homegate.ch/?___store=hmg_de

>>mehr

ATELIER PFISTER - neues Schweizer Design

Der Grundgedanke hinter dieser Designkollektion ist simpel: Wir wollen unsere Tradition, Leidenschaft und Qualitätskultur pflegen und uns kontinuierlich modernisieren. Wir führen diese Werte zusammen und lenken den Blick in Richtung Zeitgeist. Und der ist klar: radikale Qualität durch grundsolides Handwerk und zeitbeständiges Design, das sich vom Rest abhebt.

Atelier Pfister - die neue Marke steht für zeitgenössische Kreativität, für Individualität, aber auch für unsere tiefsten Werte: Qualität und Tradition. Ich bin glücklich, dass wir Alfredo Häberli als Kurator der Kollektion gewinnen konnten. Er hat ein Gespür für visionäres Design, das gleichzeitig den kommerziellen Anforderungen des Marktes entspricht.

Atelier Pfister - Die neue Möbellinie

Unsere Produktgestalterinnen und -gestalter entwickelten charakterstarke Ideen und verblüffende Erfindungen, die in Zusammenarbeit mit engagierten und erfahrenen Herstellern zu unverwechselbaren Produkten führten. So ist Atelier Pfister eine Produktlinie, wie es sie bisher noch nicht gegeben hat. Es sind Produkte, die eine Seele haben, die nach neuen Lösungen streben statt nach raumgreifender Grandezza. Individualität und Authentizität statt Inszenierung und coolem Formalismus - das sind die Leitplanken für die Ausrichtung der Design-Kollektion Atelier Pfister.

So einmalig dieses Projekt ist, eine Eintagsfliege ist es nicht. Die Kollektion, die wir Ihnen hier vorstellen, ist der Anfang einer Möbellinie, die langfristig angelegt ist. Die bisherigen Designer werden weitere Produkte entwickeln, und es werden auch neue Designer dazukommen.

Webseite: www.atelierpfister.ch

>>mehr

Neue Philosophie des Schlafens

Das Schlafsystem muss sich dem Körper anpassen und ergonomisch durchdacht sein.

Alle verwendeten Materialien müssen naturgerecht, pflegeleicht und einzeln ersetzbar sein. Die Komponenten müssen langlebig, hygienisch und umweltfreundlich zu entsorgen sein.Mit diesen grundlegenden Gedanken zum Thema schuf Balthasar Hüsler eine neue Philosophie des Schlafens: Als Pionier für gesundes und bequemes Schlafen erkannte er die enorme Bedeutung des Bettes für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Mit viel Wissen um die menschliche Anatomie, seinen Kenntnissen der Statik und seiner Naturverbundenheit entwickelte er das erste Hüsler Nest.Einem guten Bett kommt so die Rolle eines eigentlichen Kraftwerks zu. Je besser dieses konstruiert ist, desto höher ist sein Wirkungsgrad. Oder anders ausgedrückt: Je besser das Bett, hinsichtlich Orthopädie, Klima/Hygiene und Material, desto mehr Energie hat man für den Tag. Die Investition in ein gesundes Bett ist daher sinnvoll. Gemessen an den vielen anderen Anschaffungen, die wir in unserem Leben tätigen, bringt das richtige Bett einen unvergleichlich hohen Gegenwert. Gesundheit, Lebensfreude und Leistungsfähigkeit sind der Lohn für diese Investition.Der Visionär Balthasar Hüsler hat sein Ziel erreicht: Das Hüsler Nest ist zum Synonym für gesunden und entspannenden Schlaf geworden.

Durch die zwei Trimellen-Lagen und die Anordnung der Latexauflagepunkte entsteht eine Liegefläche, die sowohl in der Längs- wie auch in der Querrichtung immer eben, hochelastisch und stützend wirkt. Ihre geniale Konstruktion sorgt so für einmaligen Liegekomfort und orthopädisch richtiges Schlafen.Anstelle konventioneller, gekrümmter und verleimter Sperrholzlatten entwickelte Balthasar Hüsler ein spezielles Lattensystem mit sogenannten Trimellen. Eine Trimelle besteht aus drei vertikal verleimten Massivholzstreifen. Dank stehenden Leimfugen und Jahrringen des Holzes wird die Feuchtigkeit abtransportiert.In Kombination mit den Latexauflagepunkten sorgen die Trimellen für eine gleichmässige Elastizität über die gesamte Liegefläche und weisen infolge dieser Konstruktion auch nach Jahren keine Ermüdungserscheinungen auf.

Schlaf ist ein regelmässiger wiederkehrender, physiologischer Erholungsprozess. Er ist als Aufbau - und Erholungsphase lebensnotwendig. Der gesunde Mensch stellt sich verhältnismässig exakt auf einen 24-Stunden-Rhythmus ein, und die Schlafdauer bleibt ziemlich konstant. Manche Menschen kommen mit wenig Schlaf aus, andere brauchen mehr.

Webseite: www.huesler-nest.ch
Kontakt: info@huesler-nest.ch

>>mehr

Neuste Generation der Heimkinoprojektion

Erleben Sie die neuste Generation der Heimkinoprojektion.
Lange Wartezeiten vom Einschalten bis zur Betriebsbereitschaft gehören dank der Lasertechnologie nun der Vergangenheit an. Nur wenige Sekunden nach dem Betätigen des Power-Knopfes erscheint in bestechend brillanter Qualität das Bild.
Der Epson EH-LS10000 ist ab sofort vorführbereit und kann angeschaut, getestet sowie verglichen werden.
Unser Team freut sich auf Ihren Besuch in Grosshöchstetten.
Weitere Informationen unter:



Webseite: www.homecinema.ch
Kontakt: info@homecinema.ch

>>mehr

Musik- Pianohaus Hans Ammann

Am 26. November 1981 eröffnete Hans Ammann das Fachgeschäft für Tasteninstrumente.
Seit April 1995 ist das Geschäft an der Stationsstrasse 2 (beim Bahnhof) in Niederhasli angesiedelt.

In den vergangenen 33 Jahren hat sich das Musikhaus eine grosse Stammkundschaft erworben und ist weit herum bekannt für seinen guten Service. Nicht nur die Auswahl und die Fachberatung stehen auf höchstem Qualitätsniveau, sondern auch die Service-Leistungen.

Das Schwergewicht des breitgefächerten Angebots von Musikinstrumenten liegt auf
Klaviere und Flügeln. Ganz besonders geschätzt wird in Musikerkreisen der Stimmservice von Hans Ammann. Reparaturen, Revisionen und auch Oberflächen-Restaurationen werden in der ebenfalls erweiterten eigenen Werkstatt fachgerecht und sorgfältig durchgeführt.

Unterstützt wird Hans Ammann bereits seit über 20 Jahren durch Renato Schütz, der vor allem den Stimmservice betreut.

Tanja Grana ist im Büro und Verkauf tätig.

Seit einigen Jahren ist nun auch Michael Ammann als tatkräftiger Allrounder in unserem Unternehmen.

Wunderschöne Verkaufsräume und ein wunderschöner Flügelsaal mit 35 Flügeln und 150 Klaviere zur Auswahl erwarten Sie.

Unsere Marken von Klavier & Flügel:
Yamaha, Roland, Seiler, Steingraeber, Schmidt-Flohr, Rönisch, Steinberg, Kemble...
Unsere Marken von Digital-Piano & Keyboards:
Yamaha, Roland, Kawai, Korg
Besuchen Sie uns doch in Niederhasli.

Webseite: www.musikhaus-ammann.ch
Kontakt: ammann.hans@bluewin.ch

>>mehr

Led Beleuchtungen

Roesch Electric AG in Koblenz, Ihrem Partner für elektrotechnische Artikel & LED-Beleuchtung.

Konfektionierung
Eigenbau
Umbau
Planung
Beratung
Sonderanfertigungen
Montage vor Ort
Bemusterungen

Durch langjähriges und breites Know-how, unterstützt mit CAD, sind wir in der Lage, kundenspezifische Engineeringaufgaben zu übernehmen. Dabei legen wir grossen Wert auf partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Kunden.

Für Fassungen und Beleuchtungszubehör haben wir in der Schweiz die Vertretung
der Firma Elettrotecnica, Florenz.

Webseite: www.roesch-electric.com
Kontakt: info@roesch-electric.ch

>>mehr

Genau auf Sie abgestimmt

Wer baut oder umbaut, ist gefordert. Die Wünsche wachsen und werden manchmal grösser als das vereinbarte Budget. Dies gilt ebenso für grosse Pläne wie kleine Änderungen. Eine weitere Herausforderung besteht darin, im Dschungel von Farben, Formen und Materialien, von Möbeln und Vorhängen, Wandplatten und Bodenbelägen die Orientierung zu finden. Und genau hier setzen wir an.

In der Beratung unterstützen wir Sie mit einer systematischen Analyse, die transparent ist und mit wenig Aufwand Klarheit und Sicherheit schafft. In der Planung machen wir Ihnen konkrete, auf der Analyse basierende Materialisierungsvorschläge, so dass Sie effektiv Zeit und Kosten sparen.

Seit mehr als 60 Jahren sind wir im Geschäft. Wir sind stets gewachsen und doch unseren Wurzeln treu geblieben. Begonnen hat alles mit solidem Handwerk. Die Liebe zum Handwerk ist geblieben. Innenarchitektur, Design und umfassende Beratung sind mit der zweiten und dritten Generation dazugekommen. Gross geschrieben wird in unserem Familienbetrieb seit je auch Aus- und Weiterbildung: Wir nutzen regelmässig innovative Weiterbildungen, damit wir weiterkommen. Darüber hinaus betreuen wir seit 30 Jahren Auszubildende. Unser ‚Nussbaum‘ ist in der Region Solothurn-Bern (Bucheggberg) gepflanzt worden und hat hier Wurzeln geschlagen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Webseite: www.nussbaumer-raum.ch
Kontakt: info@nussbaumer-raum.ch

>>mehr

Cheminèe Modernisierung vom Fachbetrieb

Sehr geehrte Cheminée Besitzer in der Schweiz,...

Die Top-fire GmbH & Co.KG Unternehmensgruppe bietet auch in der Schweiz einen kostenlosen Aufmaß & Angebots Service !
Terminvereinbarung täglich (Mo.-Fr.) von 9:00 bis 17:00 unter der Tel.Nr..: 0049 (0)2565 404986

Ein offenes Cheminée bietet eine behaglich warme Atmosphäre, ist aber leider eher ein reiner Energieverschwender.

Wir haben die professionelle Lösung : Eine Cheminée Kassette auf Maß !

Kaufen Sie direkt ab Hersteller, Cheminéetechnik vom Fachbetrieb, Qualität aus Meisterhand.

Spezialisiert auf Cheminéekassetten, Heizkassetten aus Meisterhand nach Maß,
fertigen wir ebenfalls Cheminéeeinsätze, Cheminéetüren, Specksteinöfen &
Warmluft-Specksteincheminèe sowie rauchfreie Bio-Ethanol Öfen.

Zögern Sie nicht, nutzen Sie unser kostenloses Berater Angebot vor Ort, direkt bei Ihnen zuhause.
Berater Termine können telefonisch oder über unsere Webseite vereinbart werden.
Kostenlose Beratung in der gesamten Schweiz, Aufmaß und Angebot in weniger als 1 Stunde.

Sie finden bei uns Ihren kompetenten und erfahrenen Fachberater zur gesamten Thematik
rund um natürliche Wärme.
Mit unserem erfahrenen und qualifizierten Personal sowie unserer modernen Fertigungsstätte
produzieren wir nach jedem noch so ausgefallenem Wunsch.
Wir setzen Ihr persönliches, nach Maß gefertigtes Kamin Projekt auf höchstem qualitativem Niveau um.
Unsere kompetenten und gut geschulten Fachleute, mit denen wir seit langem zu den Besten der Branche zählen,
garantieren durch eigene Fertigung in Deutschland ein Optimum an Qualität und Aussehen
sowie die Sicherheit eines fachgerechten Einbaus durch die Spezialisten eines Meisterfachbetriebs.

Mehr Infos zum Thema Cheminéekassetten ? Lassen Sie sich kostenlos beraten
Kostenlosen Berater anfordern auf www.top-fire.ch

Besuchen Sie uns auf folgenden Fachmessen in der Schweiz :

24.10.2015 - 01.11.2015 ?Basel? Herbstwarenmesse
26.11.2015 - 29.11.2015 ?Bern? Bauen,Renovieren,Wohnen u.Garten
12.01.2016 - 16.01.2016 Basel Swissbau
15.04.2016 - 24.04.2016 Basel Muba
29.04.2016 - 08.05.2016 Bern Bea

...werden Sie Fan auf Facebook
http://www.facebook.com/Kamintechnik.Heizkassetten.EthanolKamine

...folgen Sie uns auf Twitter
http://twitter.com/ORGA_Kaminfeuer

Top-fire GmbH & Co.KG Unternehmensgruppe
Petersburg 5
D48599 Gronau
Tel.: 0049 (0)2565 404986
Fax : 0049 (0)2565 404983

Rufnummer der Top-fire Repräsentanz in der Schweiz
Tel.: 044 283 61 93
Fax: 044 283 61 87

Webseite: www.top-fire.de
Kontakt: info@top-fire.de

>>mehr

Dienstleistungspakete die überzeugen

Alpinofen bietet für Oefen und Cheminées Rundum-Dienstleistungen an

Sie kommen zu uns - wir kommen zu Ihnen!
Lassen Sie sich in unseren Ausstellungen inspirieren. Wir stehen ganz unverbindlich mit Tipps und Anregungen zu Ihrer Verfügung. Wenn dann Ihre Vorstellungen immer konkreter werden, unterbreiten wir Ihnen gerne unsere ausführliche Offerte. Ist der Entscheid erstmal gefällt, begleiten wir Sie von der Detailplanung bis zur Installation. Auf Wunsch besuchen wir Sie vor Ort oder auf der Baustelle. Zu unseren Kompetenzen gehören Termintreue und Einhaltung der vereinbarten Konditionen.

Laufend die neusten Modelle in fünf Fachmärkten zu sehen
In den vier grossen Ausstellungen in Bern, Illnau, Luzern und Villeneuve sowie in unserem Stützpunkt Ticino finden Sie auf insgesamt 3000 m2 eine Riesenauswahl an neusten Schwedenöfen, Cheminées, Dauerbrennern, Energie- und Termoöfen, Speichercheminées, Kachelöfen, Kaminöfen mit Spitzendesign sowie laufend Knallerangebote. Deshalb lohnt sich ein Besuch immer!

Webseite: www.alpinofen.ch
Kontakt: info@alpinofen.ch

>>mehr

Kunst und Wohndesign aus Edelstahl

Einzigartige Gefässe aus Edelstahl. Jedes Objekte ein Unikat; ein besonderes Highlight für Terrasse, Wintergarten oder Wohnraum. Ob bepflanzt oder als Säule verwendet, in Kombination mit Glasgefässen oder Skulpturen.

Wir sind ein Jungunternehmen mit dem festen Ziel, qualitativ hochwertige und innovative Produkte zu entwickeln und zu produzieren.

Unsere Produkte werden in der hauseigenen Werkstatt entworfen und handgefertigt. Neben Funktionalität setzen wir bei der Produktgestaltung auch starke Akzente auf Design. Durch das Zusammentreffen moderner Designkreationen und durchdachter Technik entstehen unsere einzigartigen Produkte.

Weitere Informationen unter:

Webseite: www.ab-creationen.ch

>>mehr

Fachfilme rund um Inneneinrichtungen

Filme unserer Kunden finden Sie auf der neuen Plattform von bauschweiz.tv. Lassen Sie sich von den bewegten Bildern inspirieren.

Webseite: www.bauschweiz.tv/inneneinrichtung/

>>mehr