Schweizerischer Baumeisterverband – Quartalserhebung und Bauindex: Erfreulicher Jahresstart im Bauhauptgewerbe

Das Bauhauptgewerbe hat im Anfangsquartal 2021 seinen Umsatz um rund 6% gegenüber dem bereits von der Corona-Pandemie geprägten Vorjahresquartal erhöht.

Corona-Pandemie belastet das Bauhauptgewerbe: Tiefster Jahresumsatz seit 2015 zeichnet sich ab

Wegen der Corona-Pandemie sind dem Bauhauptgewerbe seit Jahresbeginn bereits 1.2 Milliarden Franken Umsatz entgangen. Hinzu kommen Kosten für die Sicherheitsmassnahmen und eine niedrigere Produktivität.

Lohn 2021: SBV setzt sich auch in zweiter Verhandlungsrunde für Firmen und Arbeitsplätze ein

Zürich (ots) - Am Mittwoch den 23. September 2020 fand die zweite von drei Verhandlungsrunden über den Lohn 2021 zwischen dem SBV und den Gewerkschaften statt. Für den SBV muss es das Ziel der gesamten Branche sein, in der herausfordernden Zeit mit Covid-bedingten Umsatzrückgängen Arbeitsplätze zu erhalten. Die Gewerkschaften wurden aufgefordert, sich im weiteren Verlauf der Pandemie voll für einen uneingeschränkten und möglichst flexiblen Betrieb der Baustellen einzusetzen, anstatt weiterhin generelle Lohnerhöhungen zu fordern.

Quartalserhebung Bauindex: Corona bremst Bauhauptgewerbe

Zürich (ots) - Ein guter Jahresstart der Baukonjunktur wird durch das Coronavirus jäh abgebremst. Der Lockdown in den letzten beiden Märzwochen sorgte für einen Rückgang von Umsatz (-2%) und Arbeitseingängen (-6%) für das gesamte 1. Quartal 2020. Zusatzerhebungen zeigen, dass während der Lockdown-Phase im März und April der Umsatz schweizweit um 15% zurückging.

Bauhauptgewerbe steigert Umsatz im dritten Quartal

Der Umsatz des Bauhauptgewerbes betrug im dritten Quartal 2019 6.1 Mrd. Franken. Dabei handelt es sich um den höchsten Quartalsumsatz seit 30 Jahren. Im Gesamtjahr 2019 dürfte der Umsatz die 20 Mrd. Franken-Grenze übertreffen. Ein wichtiger Treiber war der Wohnungsbau.

Der Schweizerische Baumeisterverband beschliesst Nein-Parole zur Begrenzungsinitiative

Anlässlich ihrer Delegiertenversammlung in St. Gallen haben die Vertreterinnen und Vertreter des Bauhauptgewerbes die Nein-Parole zur Begrenzungsinitiative gefasst.

Nach oben