Wohnen mit Farbe

Wohnen mit Farbe

Ob an Wänden, Möbeln oder Wohnaccessoires – Farben bringen Frische in die Wohnung, beeinflussen die Stimmung positiv und schaffen erst noch viel Stil und Persönlichkeit.

3 Gründe wieso Farben der Wohnung gut tun

1 Farbige Wände sorgen für starke Wirkung

Nichts gegen Weiss aber Farbe an der Wand bringt alles schöner und stärker zum Wirken. Auch wenn die Möbel nicht erste Designklasse sind oder die Bilder nicht aus der chicen Galerie kommen, eine farbige Wand bietet ihnen eine grosse Bühne macht sie einzigartig und besonders.

2 Farben machen Stimmung

Farben können sehr viel zur allgemeinen Stimmung beitragen. Nutzen Sie das beim Einrichten geschickt aus. Schlechtwetterlaune lässt sich zum Beispiel mit sonnengelben Vorhängen für immer vertreiben. Der graue Grossstadtalltag verschwindet mit viel Grün und mit warme Farbtönen zieht Gemütlichkeit ein.

3 Farben sorgen für den schnellen Effekt

Sie träumen von der stilvollen persönlichen Wohnung? Die schnellste und einfachste Möglichkeit eine normale Wohnung in eine unverwechselbare zu verwandeln ist mit Farbe. Natürlich braucht es auch ein bisschen Mut und Zeit, aber das wird belohnt.

Welche Farbe passt in welches Zimmer?

Schlafzimmer
Rot ist sinnlich aber trotzdem die falsche Wahl für das Schlafzimmer. Denn die starke leuchtende Farbe strahlt Energie aus und ist eine Signalfarbe. Im Schlafzimmer wünschen wir und Ruhe und Harmonie. Das wiederum bietet Blau. Die Fase von Himmel, Meer und Endlosigkeit bringt beruhigt, sieht gut aus auf grossen Flächen und perfekt für den Ruhepool in der Wohnung. Auch mit dunklen und gebrochenen Grüntönen lässt sich gut schlafen.

Wohnzimmer
Die Räume, in denen wir uns am meisten aufhalten wünschen wir uns freundlich und eher hell. Da sind Gelbtöne angesagt. Knalliges Sonnengelb ist zum Beispiel eine gute Farbe für einzelne Möbelstücke. Möchten Sie farbige Wände, dann entscheiden Sie sich für ein gebrochenes Gelb oder für Ocker.

Esszimmer
In diesem Raum möchten wir geniessen, angeregte Gespräche führen und mit anderen zusammensein und uns wohlfühlen. Die Farbe, die das alles kann ist Grün. Die wichtigste Farbe der Natur hat unzählige Schattierungen

Leise Zwischentöne
Wohnfarben sind nicht automatisch stark und knallig. Wer Farbe liebt aber es trotzdem dezent liebt, der entscheidet Zwischentöne. Diese können zart und hell sein wir cremige oder kreidige Pastells. Aber mit vergrauten, gebrochenen Farben wie Schlamm-, Erd- oder Steintöne lässt es sich harmonisch und elegant wohnen.

Die richtige Farbwahl
Wenn Sie Wandfarben aussuchen und kein Profi sind, dann wählen Sie solche aus Wohnfarbkollektionen. Diese Farben wurden kreiert für grosse Flächen, für Wohnräume und wirken daher am schönsten. Vermeiden Sie grundsätzlich allzu reine Farben, denn diese sind zu laut an der Wand. Achten Sie auch auf das Licht. Dieses ist sehr wichtig, denn es verändert die Farben.

Marianne Kohler

Webseite: www.blog.newhome.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2018-07-17T15:25:24+00:00 Kategorien: Immo-Tipps|Tags: , , , |