Trimble 3D-Scan – Umbau des Ambassador House

>>Trimble 3D-Scan – Umbau des Ambassador House

Trimble 3D-Scan – Umbau des Ambassador House

Trimble 3D-Scan unterstützt die Pfiffner AG beim Umbau des Ambassador House in Opfikon

Mit dem Umbau des ehemaligen Hotel- und Dienstleistungsgebäudes in Opfikon zu einem modernen Bürogebäude stand die Pfiffner AG vor einer grossen Herausforderung, welche mit dem Einsatz von modernster Scanningtechnologie und der Unterstützung von Trimble erfolgreich gemeistert werden konnte.
Die knapp 30-jährige Liegenschaft Ambassador House unter Beibehaltung der statischen Grundstruktur auf den heutigen Stand der Technik zu bringen, war eine ambitionierte Aufgabe. Nicht nur die Kreativität des verantwortlichen Architekturbüros Stücheli Architekten, sondern auch die Kompetenz und Erfahrung der beteiligten Bauunternehmen war bei der Umwandlung des ehemaligen Hotels in einen modernen Bürokomplex gefordert.
Dieser Herausforderung begegnete die Pfiffner AG als verantwortlicher Fachbetrieb für die Bereiche Heizung, Lüftung/Klima, Kälte und Sanitär mit Building Information Modeling (BIM)-Tools von Trimble und dem Einsatz modernster Trimble 3D-Scantechnologien.
Eine Schlüsselrolle spielte dabei der von der Piffner AG ebenfalls genutzte cloudbasierte Projektmanagementservice Trimble Connect. Dieser ermöglicht es, unterschiedlichsten Nutzern Zugriff auf einen zentralen Datenbestand zu geben. Somit können Daten softwareunabängig gegenüber am Bauprojekt Beteiligten sichtbar gemacht werden, ohne dass diese die entsprechende Auswertesoftware selbst im Einsatz haben.
,,Nach den positiven Erfahrungen, die wir im Rahmen des Projektes Ambassador House gesammelt haben, wird Pfiffner den Einsatz dieser Services in Zukunft häufiger und schon in früheren Projektphasen in Betracht ziehen.“ – Sven Jung, Projektleiter der Pfiffner AG

Den kompletten Referenzbericht finden Sie unter: mep.trimble.ch/3dscanning-ambassadorhouse

 

 

 

 

 

 

 

2018-03-22T16:33:36+00:00 Kategorien: Zürich|Tags: , , |