Autobahnsanierung bei Hergiswil

>>Autobahnsanierung bei Hergiswil

Autobahnsanierung bei Hergiswil

Tiefbauprodukte für Autobahnsanierung bei Hergiswil

Die Strecke zwischen Stansstad und Hergiswil ist eine der wichtigsten Verkehrsachsen der Region. Nach über 50 Jahren intensiver Nutzung will der Bund in den kommenden Jahren einige Mängel beheben. Als Spezialist für Tiefbauprodukte hat Debrunner Acifer über 7000 Meter Rohre und rund 2500 Quadratmeter Geotextilien für das Projekt geliefert.

Direkt am Ufer des Alpnacher- und Vierwaldstättersees ragt der Lopper in die Höhe. Massive Steinschlagnetze sichern die Flanke des Felses am Nordfuss, an dem die Ausfahrt Hergiswil und die Kantonsstrasse zwischen Hergiswil und Stansstad entlangläuft. Das Wetter und der Verkehr haben den Strassen über die Jahrzehnte stark zugesetzt, weshalb das Bundesamt für Strassen ASTRA die Infrastruktur in zwei Etappen (2018/19 und 2022/23) in Stand setzen lassen wird.

Die ARGE Conventus wurde mit dem Projekt «Ausfahrt A2 / Kantonsstrasse Lopper Nord / Lopperviadukt» beauftragt. Im Fokus steht die Instandsetzung der Kantonsstrasse, der Lopperviadukte, der Auffahrtsrampe Reigeldossen, der Autobahnausfahrt Hergiswil sowie der Stützmauern und Galerien der alten Autobahn A2. Die Stützmauern der Kantonsstrasse wurden erneuert, das Viadukt stellenweise saniert. Zudem hat die ARGE die Strassenentwässerung mit Schachtabdeckungen, Kabelschutz-, Kanalisations- und Sickerrohren von Debrunner Acifer erneuert.

Auch die Galerie über der Kantonsstrasse beim Kreisel Acheregg musste saniert werden. Zuerst wurde die Oberfläche von Geröll und Kies befreit, um den darunterliegenden Beton abzudichten und mit einer Schutzschicht aus Gussasphalt zu versehen. Danach wurden Drainagematten mit steifem Gitterkern von Debrunner Acifer ausgelegt, um das Sickerwasser abzuleiten und Frostschäden zu verhindern. Direkt auf der Matte wurde eine 50 cm dicke Schicht aus Kies aufgeschüttet – als Dämmung gegen Steinschläge.

Bis 2021 möchte das ASTRA das zweite Projekt «Autobahn A2 Hergiswil» fertigstellen. In dieser Phase werden die Trassees und Beläge saniert und die Kunstbauten erneuert. Zudem sollen die Galerien gegen Erdbeben und Anprallasten verstärkt und die Lärmschutzwände entlang der Autobahn durch Hergiswil erhöht werden. Gleichzeitig dient das Projekt dazu, die Strassenentwässerung den aktuellen Vorschriften anzupassen und die Sicherheitsausrüstung zu modernisieren.

Weitere Infos und ein Interview zum Bauprojekt unter: www.d-a.ch/blog

Debrunner Acifer AG

Die Debrunner Acifer AG ist Teil der Debrunner Koenig Gruppe, die 1755 gegründet wurde und heute zu den traditionsreichsten Unternehmen der Schweiz gehört. Der kompetente B-2-B-Handelspartner und Dienstleister ist mit den Geschäftsbereichen «Stahl & Metalle» und «Technische Produkte» am Markt tätig. Mit dem Bereich «Stahl & Metalle» bedient die Unternehmensgruppe den nationalen Markt mit einem breiten Sortiment ab Zentral- und Regionallagern und einer Vielfalt an Anarbeitungsdienstleistungen. Der zweite Geschäftsbereich «Technische Produkte» deckt weitere Produkte und Dienstleistungen der Bau-, Industrie- und Handwerkerkunden ab. Dazu gehören Tiefbau, Wasser- und Gebäudetechnik, Befestigungstechnik, Werkzeuge, Maschinen und Arbeitsschutz.

Die national tätige Debrunner Acifer AG führt ein breites Sortiment von rund 160’000 Artikeln. Das Unternehmen ist an über 20 Standorten in der ganzen Schweiz vertreten und verfügt über eine eigene Lastwagenflotte sowie zwei moderne Zentrallager. Die lokalen Handwerkerzentren bieten Profi-Handwerkern und KMUs raschen Zugriff auf ein breites Sortiment an Werkzeugen und Maschinen, Arbeitsschutz, Befestigungstechnik, Haustechnik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie sind momentan offline.