Was Sie bei einem Umzug ins Ausland beachten müssen

>>>Was Sie bei einem Umzug ins Ausland beachten müssen

Was Sie bei einem Umzug ins Ausland beachten müssen

,,Schweiz ade“

Sobald feststeht, dass man umzieht, beginnt das grosse Organisieren. Einen Umzug zu planen und durchzuführen ist eben umfangreich. Solange man aber das Land nicht verlässt oder sogar in derselben Stadt bleibt, hält sich die Bürokratie in Grenzen. Anders sieht es hingegen aus, wenn man sich aus privaten oder beruflichen Gründen dazu entschlossen hat, die Schweiz zu verlassen. Je nachdem, wohin die Reise geht, gibt es eine Menge zu beachten. Und: Bevor man anfängt Kisten zu packen, müssen zuerst die Formalitäten geklärt werden.

Genügend Vorlaufzeit einplanen

Bis man sämtliche Dokumente zusammen hat, kann es eine Weile dauern. Sollten Sie nicht alle erforderlichen Unterlagen vorweisen können, kann Ihre Ausreise schnell ins Wasser fallen. Legen Sie sich am besten eine Checkliste mit einer Übersicht derjenigen Unterlagen an, die Sie benötigen. Die Zusammenstellung hängt hauptsächlich davon ab, wohin es Sie zieht. Ein paar Basics sollten Sie aber trotzdem schon vorher auf dem Schirm haben.Erkundigen Sie sich nach den Visa-Bestimmungen des Ziellandes. Für EU-Länder benötigen Sie zumindest eine Aufenthaltsbewilligung. Schauen Sie auch nach, wie das jeweilige Prozedere für eine Arbeitsbewilligung abläuft. Überprüfen Sie das Ablaufdatum Ihres Reisepasses bzw. Ihres Personalausweises. Ihre Geburts- und ggf. Heiratsurkunde lassen Sie am besten in die jeweilige Landessprache übersetzen und beglaubigen. Ein internationaler Führerschein ist unkompliziert beantragt und gehört auch auf die Checkliste. Abschluss- und Arbeitszeugnisse sollten Sie zumindest in englischer Version dabei haben. Planen Sie einen Studienaufenthalt ausserhalb der Schweiz, ist auch ein internationaler Studentenausweis sinnvoll. Zu guter Letzt sollten Sie auch Ihren Impfpass einstecken.

Mit Umzugsfirma oder ohne?

,,Das kann ich doch selbst!“ denken sicherlich viele. Eine internationale Umzugsfirma kümmert sich aber im Zweifelsfalle nicht nur um den Transport Ihrer Zügelkisten, sondern ist Ihnen auch bei sämtlichen Formalitäten behilflich. Es gibt Firmen, die sich speziell auf Umzüge ins Ausland spezialisiert haben. Diese kennen sich auch ganz genau mit den Zollvorschriften aus. Innerhalb Europas sind diese überschaubar. Sobald es aber weiter weg geht, unterscheiden sich die Bestimmungen erheblich.

Mit einer internationalen Umzugsfirma gehen Sie auf Nummer sicher und können sich darauf verlassen, dass alle nötigen Schritte eingeleitet werden. Natürlich geht der Umzug mithilfe von Profis ins Budget. Holen Sie deshalb mehrere Offerten ein und suchen Sie das beste Angebot für sich heraus. Mit der Firma klären Sie dann auch, wie Ihr Hausrat aus der Schweiz ans neue Ziel transportiert wird; sei es per Transporter oder gar über den Seeweg.

Auf zu neuen Ufern

Bevor Sie der Schweiz endgültig den Rücken kehren, lassen Sie sich noch Ihre Abmeldebestätigung von den Einwohnerkontrollen geben. Damit auch all Ihre Post weiterhin bei Ihnen ankommt, richten Sie einen Nachsendeauftrag mit Ihrer neuen Adresse ein. Und dann kann es auch schon losgehen mit dem Leben im neuen Land.

Weitere Informationen unter: blog.newhome.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2018-07-19T11:53:56+00:00 Kategorien: Immo-Tipps|Tags: , , |