Arbeitssicherheit

>Schlagwort:Arbeitssicherheit

Gut geschützt im Sommer arbeiten

Der Schweizerische Baumeisterverband und die Suva setzen sich gemeinsam für Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit bei Bauarbeiten im Sommer ein. Im Fokus stehen dabei baustellengerechte Massnahmen, die in der Praxis akzeptiert werden und eine möglichst gute Wirkung erzielen.

Sichere Baustelle

s gilt der Grundsatz, dass bei Absturzhöhen von mehr als 2,0 Meter Schutzmassnahmen zu treffen sind. Eine Ausnahme macht die Bauarbeitenverordnung nur beim Arbeiten auf Dächern (Schutzmassnahmen ab 3,0 Meter Absturzhöhe erforderlich). Kollektive Schutzeinrichtungen wie Gerüste (z.B. im Hochbau die Fassadengerüstpflicht ab 3.0 Meter Absturzhöhe), Auffangnetze, Geländer, Hubarbeitsbühnen usw. haben Vorrang gegenüber dem Individualschutz (z.B. Anseilschutz).

2018-02-22T11:08:50+00:00 Kategorien: Handwerkerbedarf|Tags: , , |