Wohnliche Naturstudien

>>>Wohnliche Naturstudien

Wohnliche Naturstudien

Der Frühling bringt uns die Liebe zur Natur. Und mit Naturschönheiten schmückt man auch gerade das Zuhause. Dabei spielen Materialien, Farben, Details und die Sinnlichkeit wichtige Rollen. Diese Tipps und Inspirationen zeigen Ihnen, wie man das einfach und mit viel Freude in der Wohnung umsetzen kann.

Die Materialien — reine Gefühlssache
Der Wunsch nach Echtheit und edlen Naturmaterialien ist auch im Wohnbereich gross. Nicht nur Betten aus rustikalen Hölzern oder weiche Leinenwäsche gehören zu den beliebten Naturschönheiten sondern auch Ungewohntes wie etwa Möbel aus Terracotta oder Teppiche aus Hanf. Wir wollen Wohnen fühlen und anfassen. Die Texturen sind wichtig: Rohbelassenes und Dinge, die Fertigungsspuren haben werden dem Perfekten vorgezogen. So zeigen Holzbetten oder Holztische gerne Astlöcher, Keramik ist uneben, von Hand lasiert oder bemalt und Textilien werden aus handgesponnen oder unregelmässig gezwirnten Garnen gewoben. Nicht selten sind sie auch mit Naturfarben gefärbt oder bedruckt.

Die Details — pure Poesie
Die Liebe zur Natur zeigt sich auch im Kleinen. Wir bringen wieder schöne Steine oder ein kurios geformtes Stück Holz vom Spaziergang mit nach Hause und stellen solche Fundstücke ganz selbstverständlich neben Wohnaccessoires aufs Regal. Moderne Blumenarrangements sind nicht mehr steif und festgebunden sondern zeigen sich filigran, delikat mit Gräsern, Schilf und Zweigen. Auch sind Landschaftsbilder und wissenschaftliche Illustrationen von Flora und Fauna begehrenswerte Objekte. Ob nun Abbildungen von heimischen ländlichen Idyllen oder exotischen Paradiesen, Fundstücke vom Wegrand oder hübsche Blumen – sie alle bringen die Natur auf eine poetische, persönliche Weise in die Wohnung und verschönern unseren Alltag.

Die Farben — frische Freude
Wer sich für Farbe in der Wohnung entscheidet inspiriert sich dafür auch an der Natur. Jetzt im Frühling sind es die sanften und frischen Töne, die Saison haben. Diese schmeicheln dem Zuhause und verleihen ihm Ruhe und Harmonie. Wichtig sind Farbtöne wie Salbeigrün, das warme Gelb der Forsythie, Flieder, gebrochenes Rosa oder freundliches Himmelblau. Das bedeutet nicht, dass Sie nun Ihre Wohnung sofort neu anstreichen müssen, Akzente helfen auch Farbe in die Wohnung zu bringen.

Die Accessoires — lustvolles Styling
Styling ist ein Begriff aus der Mode. Gemeint ist damit die gekonnte Zusammenstellung von Einzelstücken und das Kombinieren von Schmuck und Accessoires. Beim Einrichten ersetzt heute das Styling die Dekoration. Ein gutes Styling hilft schnell und unkompliziert einen Look zu definieren oder zu ändern. Neue Kissen und Plaids in Naturfarben auf dem Sofa können dieses anders wirken lassen. Bettwäsche bedruckt mit Naturmotiven frischt das ganze Schlafzimmer auf oder neues Keramikgeschirr sorgt für Abwechslung auf dem Tisch.

Tableware – freundliche Gastlichkeit
Edles Geschirr in neuen Farben und hübsche Gläser, Schälchen, Besteck und Wäsche schaffen eine frische natürliche Anmutung auf dem Tisch. Neu sind organische Formen. Das Geschirr verabschiedet sich damit ganz klar von der Klassik und der Tradition. Die Gläser zeigen sich entweder filigran mit Ornamenten oder rustikal und mundgeblasen. Auch beim Besteck sind vermehrt Ornamente und Reliefverzierungen zu sehen. Dazwischen sorgen Blüten- oder Blattschalen für hübsche Akzente.

10 schnelle Stylingtipps zum Stil:

1 einzelne Blumen in Glasvasen einstellen
2 mit Kissen in den neuen Naturtönen das Sofa auffrischen
3 alte botanische Drucke aus Bücher kopieren und in schlichte Holzrahmen rahmen
4 kleine Stilleben gestalten mit Fruchtschalen und Keramikkrügen
5 einzelne Keramikschälchen und Teller zum klassischen Geschirr kombinieren
6 grosse Gläser mit Steinen füllen
7 Gräser und andere filigrane Pflanzen in Terracottatöpfen als Zimmerpflanzen einsetzen
8 weisse Wäsche mit Naturfarben färben
9 Körbe statt Boxen einsetzen als
10 sich für Sisal- und Hanfteppiche entscheiden

www.newhome.ch

2018-04-05T10:12:15+00:00 Kategorien: Immo-Tipps|Tags: , , , , |