Über 13000 Tonnen Bewehrungsstahl für neuen Roche-Tower

>>Über 13000 Tonnen Bewehrungsstahl für neuen Roche-Tower

Über 13000 Tonnen Bewehrungsstahl für neuen Roche-Tower

Quelle: Herzog & DeMeuron, © Roche LTD

St. Gallen (ots) – Mit dem Bau 2 erstellt der Pharmakonzern Roche in Basel derzeit das höchste Gebäude der Schweiz. Für den Bau des Fundaments des neuen Roche-Towers hat die Debrunner Acifer AG Bewehrungen über 2000 Tonnen Bewehrungsstahl und rund 14000 BARTEC® Schraubverbindungen geliefert. Bis zum Abschluss der Bauarbeiten 2022 wird das Unternehmen insgesamt rund 13000 Tonnen Bewehrungsstahl bereitstellen.

Eine Höhe von 205 Metern, 50 Stockwerke und 2400 Arbeitsplätze: Mit der Errichtung des Bau 2 treibt der Pharmakonzern Roche die Entwicklung seines Forschungsstandorts Basel voran und investiert gleichzeitig in moderne Arbeitsplätze. Das neue Hochhaus überragt den benachbarten Roche-Tower um 9 Stockwerke und gilt künftig als höchstes Gebäude der Schweiz. Nach einer rund dreimonatigen Bauphase wurde nun das Fundament des Roche-Towers fertiggestellt. Die Projektverantwortlichen haben hierfür auf Bewehrungsstahl und Bewehrungstechnik aus dem Sortiment der Debrunner Acifer AG Bewehrungen gesetzt.

Für den Bau der massiven Bodenplatte hat die Debrunner Acifer AG Bewehrungen über 2000 Tonnen Bewehrungsstahl und über 14000 Stück BARTEC® Schraubbewehrungen geliefert. Die Platte misst eine Stärke von 2.5 Metern und weist im höchstbelasteten Bereich 22 Bewehrungslagen auf. Da die einzelnen Bauetappen wegen der Platzverhältnisse und den grossen Stabdurchmesser nicht mit konventionellen Übergreifungsstössen erstellt werden konnte, haben sich die Projektverantwortlichen für eine Lösung mit BARTEC® Schraubbewehrungen entschieden. Da BARTEC® Schraubverbindungen Kräfte optimal übertragen und den grössten Belastungen standhalten, gewährleisten sie ein erdbebensicheres Bauen.

Die Debrunner Acifer AG Bewehrungen hat die Baustelle in Basel während knapp zwei Monaten mit Bewehrungsstahl und Bewehrungstechnik beliefert – in der Spitze mit bis zu 120 Tonnen pro Tag, davon 70 Tonnen BARTEC® Schraubbewehrungen. Bis März 2019 sollen die Rohbauarbeiten der Untergeschosse abgeschlossen sein. Danach beginnt der eigentliche Hochbau. Das Unternehmen wird bis zur Fertigstellung des Towers 2022 insgesamt rund 13000 Tonnen Bewehrungsstahl liefern – davon sind fast 3000 Tonnen schraubbar.

Weitere Infos unter: www.bewehrungstechnik.ch

Debrunner Acifer AG Bewehrungen

Die Debrunner Acifer AG Bewehrungen ist Teil der schweizweit tätigen Debrunner Koenig Gruppe, die aus den drei Sparten «Bewehrungen», «Multi Metal» und «Technische Produkte» besteht und ein breites Sortiment für Bau, Gewerbe und Industrie führt.

Das Unternehmen verfügt an den Biegerei-Standorten in Regensdorf, Büron, Buchs und St. Gallen über leistungsstarke und vielseitige Produktionsanlagen. Die Debrunner Acifer AG Bewehrungen liefert Bewehrungsstähle nach Mass sowie ausgewählte Bewehrungstechnik-Produkte und Bewehrungszubehör – insgesamt rund 4’000 Artikel. Ein schweizweit tätiges Bauingenieur-Team berät und unterstützt Kunden bei der Erarbeitung objektbezogener Lösungen. Die effiziente Logistik mit eigener Lastwagenflotte ermöglicht es, Projekte jeder Grössenordnung zu realisieren und einen optimalen Bau- und Lieferprozess zu garantieren.

www.bewehrungstechnik.ch

Kontakt:

Debrunner Koenig Management AG
Armin Lutz
Leiter Marktkommunikation
Hechtackerstrasse 33
9014 St. Gallen
071 274 87 25
alutz@d-a.ch / www.d-a.ch

 

 

 

2018-11-19T13:16:00+00:00 Kategorien: Basel-Stadt|Tags: |