Von der kalten Garage zur Wellnessoase

>>Von der kalten Garage zur Wellnessoase

Von der kalten Garage zur Wellnessoase

Von der kalten Garage zur Wellnessoase

Das Ferienhaus der Familie Kästli-Gübeli thront oberhalb des 200-seelen Dorfes Bivio kurz vor dem Julierpass auf 1800 M.ü.M. Das rundum holzige Ferienhaus ist der Lieblingsrückzugsort der Familie geworden. So oft als möglich versucht die Familie ihr Stadtleben hinter sich zu lassen und die Ruhe und Gelassenheit der Bündneralpen zu geniessen. Ein spezieller Anreiz zum Verweilen im Ferienhaus bietet seit diesem Jahr die neu eingebaute Sauna von Klafs.

Baar, Juni 2017. Einst war im Erdgeschoss des Ferienhauses eine feucht-kalte Garage zu finden, welche aufgrund der engen Einfahrt gar nie genutzt wurde. Da kam der heutige Eigentümer auf die Idee, die Garage in eine Wohlfühloase für die ganze Familie umzugestalten. Als Architekt nahm er das Projekt gleich selbst an die Hand. Er baute den Raum passend zum übrigen Innenausbau mit viel Holz und einer grosszügigen Fensterfront aus. Das Mobiliar wurde auf eine
Sauna und ein Sofa, eine Lampe und zwei kleine Beistelltischchen beschränkt. Alles hat seine Funktion. Denn dem Ferienhausbesitzer war es wichtig, einen schlichten, einfachen und doch gemütlichen Raum zu gestalten. Auf der Suche nach einer passenden Sauna, wurde er bei der Firma Klafs, Markführer im Bereich Sauna, Pool und Spa fündig. Das einzigartig markante Gesicht der Matteo Thun Sauna wird durch das Wechselspiel von Eichenholzleisten und Fugen geprägt. Die Front ist zudem aus deckenhohem Glas gestaltet. Dadurch entsteht eine visuelle Öffnung nach aussen, die zugleich virtuos mit dem einfallenden Licht spielt. Gleichwohl ist der Blick in die andere Richtung – von aussen nach innen – nahezu unmöglich und gewährt die gewünschte Privatsphäre. Einfache,
schlichte Formen und eine Vorliebe für warme und natürliche Materialien charakterisieren das Produktdesign von Matteo Thun und Antonio Rodriguez. „Dies war für mich das ausschlaggebende Argument, dass wir uns für diese Sauna entschlossen“, sagt Michel Gübeli.

Auch das Innere der Sauna überzeugt mit schlichtem, harmonischem und doch unglaublich funktionalem Design. Der Ofen sowie die eingebaute Musikanlage sind dezent unter der Eichensitzbank versteckt. „Dies ist nicht nur praktisch sondern auch noch kindersicher“, merkt Gübeli an. Mit einer Fernbedienung lässt sich Musik und Licht nach Wunsch, direkt beim Saunieren regulieren. Und mit der Klafs-App lässt sich die Sauna von der Skipiste aus einheizen, damit sie bei der Ankunft zu Hause bereits das gewünschte Klima hat. Denn mit der Sanarium®- Zusatzausstattung, welche exklusiv von KLAFS entwickelt wurde, lassen sich in der Sauna fünf verschiedene Klimazonen geniessen. Der Saunagast wählt einfach die Klimazone, nach der er sich gerade fühlt, und das Sanarium® passt Luftfeuchtigkeit und Temperatur ganz automatisch den wünschen an. So macht Saunieren auch den Kindern Spass. Gäste sind im Ferienhaus jederzeit willkommen. Denn die Wohlfühloase lässt sich elegant in ein zusätzliches Schlaf- oder Kinderzimmer umfunktionieren. Das Sofa wird zum Bettsofa und die Beistelltischchen können als Pult zum Malen und Basteln benutzt werden. Sitzgelegenheit bietet die Fichtenholzbank beim Fenstersims. Die Sauna fügt sich dann ganz dezent, fast schon unsichtbar in den Raum ein und sorgt für eine Wohlfühl-Atmosphäre.

Webseite: https://www.klafs.ch/

Kontakt: baar@klafs.ch

 

2019-01-18T11:31:39+00:00 Kategorien: Wellness|Tags: , , |