BIM Kongress 2018

>>BIM Kongress 2018
Lade Veranstaltungen

Die nächste Stufe der digitalen Transformation

Swissbau – Bereits zum dritten Mal lädt «Bauen digital Schweiz» zum BIM Kongress. Dieses Jahr findet er vom 8. bis 9. November im Congress Center Basel statt. An der zweitägigen Veranstaltung werden wieder zahlreiche Expertinnen und Experten der digitalen Transformation der Bauwirtschaft erwartet. Neu ist auch die Swissbau mit im Boot.

Der Schweizer BIM Kongress war bereits in den letzten beiden Jahren ein voller Erfolg. Novum dieses Jahr: das Team der Swissbau bringt seine Erfahrungen mit in die Organisation der Veranstaltung ein. Markus Weber, Präsident von «Bauen digital Schweiz», freut sich: «Bereits die Swissbau 2018 hat durch das Innovation Lab gezeigt, dass BIM in der Schweizer Bauwirtschaft angekommen ist. Ich wünsche mir, dass jetzt jeder einzelne die Chancen erkennt. Daran arbeiten wir gemeinsam mit der Swissbau.» Wie die letzten Jahre teilt sich der Event auf in den Kongress für Politik, Wirtschaft und Bildung mit der Verleihung des Arc-Awards BIM am ersten Tag und dem Camp für Anwender am zweiten Tag. Beim Arc-Award, der Auszeichnung für die aussergewöhnlichsten Arbeiten mit BIM im ganzen Land, darf man erneut auf die Eingaben gespannt sein: bereits im letzten Jahr haben diese hinsichtlich Quantität und Qualität die Erwartungen der Organisatoren bei Weitem übertroffen.

Kongress als Branchentreffpunkt
«Wir entwickeln den Kongress von Jahr zu Jahr weiter», sagt Markus Weber und rechnet 2018 mit einer steigenden Beteiligung und positiver Resonanz. «Die ganze Branche ist mittlerweile dabei», so der Initiator stolz. Dass bei der nächsten Ausgabe die Swissbau mit im Boot ist, freut Messeleiter Rudolf Pfander: «Bauen digital Schweiz hatte an der diesjährigen Swissbau eine starke und wichtige Präsenz. Für uns ist es naheliegend, dass wir beim BIM Kongress ebenfalls mit dabei sind. Die Bauwirtschaft ist in Bewegung – dabei darf die Swissbau nicht fehlen!»