Lade Veranstaltungen

Der Konsum von Verbrennungsenergie und Kernkraft soll reduziert werden, zugunsten des Klimas und der Sicherheit. CO2-neutraler Ersatz bietet elektrischer Strom aus erneuerbaren Quellen. Massiv zulegen sollen Photovoltaik und Windstrom. Die Ausbeute dieser Quellen fluktuiert allerdings naturbedingt.

Deshalb stellt sich die Frage nach der Speicherung von elektrischem Strom. Wie soll man den im Sommer überreichlich anfallenden Photovoltaikstrom für den sonnenarmen Winter nutzbar machen? Wie stellt man sicher, dass immer genügend Strom da ist?

Unter den Speicherlösungen, die die Importabhängigkeit verringern, werden viele Erwartungen in die Power-to-Gas Technologie gesetzt. Sie verwandelt elektrischen Strom in speicherbaren Wasserstoff oder Methan. Diese Technologie steht im Mittelpunkt des 1. Power-go-Gas Kongresses. Er bietet eine Übersicht auf die aktuellen Entwicklungen und auf Power-to-Gas-Anlagen, die am Markt ihre Bewährungsprobe antreten. Lernen Sie die Herausforderungen kennen, beteiligen Sie sich an den offenen Diskussionen über das Potenzial der Technologie. Lassen Sie sich als Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung diese Möglichkeit zur Information und zum Austausch nicht entgehen.

Weitere Informationen und Anmeldung: https://www.energie-cluster.ch