Halbjahresrückblick 2020: Mietpreise in den Städten steigen trotz Coronakrise

Zürich, 03.08.2020 – Die Schweizer Angebotsmieten sind in den letzten sechs Monaten weiterhin angestiegen. Schweizweit sind die Mieten seit Jahresbeginn um 0.4 Prozent gestiegen. Dies ist vor allem auf die ungebrochene Attraktivität der Städte zurückzuführen. Höhere Angebotsmieten machen sich insbesondere in den Kantonen Genf (+4.5 Prozent), Jura (+1.7 Prozent) und Uri (+1.5 Prozent) bemerkbar. Auffallend ist die robuste Mietpreisentwicklung in den Städten Genf (+3.8 Prozent) und Zürich (+1.4 Prozent).

Mieten ist wieder teurer – besonders in der Stadt Zürich

Im Juni 2020 steigen die Angebotsmieten in der Schweiz um 0.17 Prozent. Der Index Schweiz steht bei 114.7 Punkten. Die steigende Tendenz bestätigt sich insbesondere auch in der Jahresbetrachtung. Über die letzten zwölf Monate beträgt der Anstieg der Mietpreise plus 0.88 Prozent.

Mietpreise steigen wieder – besonders in der Stadt Zürich

Die Angebotsmieten sind im März mit einem Plus von 0.09 Prozent wieder leicht gestiegen. Die steigende Tendenz bestätigt sich auch in der Jahresbetrachtung. Über die letzten zwölf Monate beträgt der Anstieg der Mietpreise plus 0.7 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat ist in den meisten Kantonen ein Anstieg der Mieten zu beobachten. Einzig in den Kantonen St. Gallen und Freiburg stagnieren die Angebotsmieten. Dies zeigen die aktuellen Zahlen des homegate.ch-Mietpreisindexes.

homegate.ch-Mietindex: Leichter Preisanstieg bei den Mieten

Zürich, 04.12.2019 - Im November 2019 steigen die Angebotsmieten in der Schweiz um 0.09 Prozent. Der Index Schweiz steht bei 113.9 Punkten. Im Vergleich zum Vorjahresmonat steigen die Mieten um 0.62 Prozent. Im Kanton Zürich sinken die Angebotsmieten gegenüber dem Vormonat um 0.08 Prozent. Dies zeigen die aktuellen Zahlen des homegate.ch-Mietpreisindexes.

Konstante Mietpreise im Monat Oktober

Zürich, 04.11.2019 - Im Oktober 2019 bleiben die Angebotsmieten in der Schweiz unverändert. Der Index Schweiz steht bei 113.8 Punkten. Im Vergleich zum Vorjahresmonat steigen die Mieten um 0.53 Prozent. Besonders die Kantone Jura (+0.41 Prozent), Nidwalden (+0.40 Prozent) und Zürich (+0.34 Prozent) stechen mit einem Plus ins Auge. Das andere Ende der Skala besetzen die Kantone Solothurn (-0.36 Prozent) und Bern (-0.35 Prozent) mit einem Rückgang der Mieten. Dies zeigen die aktuellen Zahlen des homegate.ch-Mietpreisindexes.

Anstieg der Angebotsmieten im August 2019 und Halbjahresrückblick

Im August 2019 steigen die Angebotsmieten in der Schweiz um 0.26 Prozent. Der Index Schweiz steht bei 113.9 Punkten. Im Vergleich zum Vorjahresmonat steigen die Mieten um 0.44 Prozent. Im Kanton Zürich sinken die Angebotsmieten gegenüber dem Vormonat um 0.17 Prozent. Dies zeigen die aktuellen Zahlen des homegate.ch-Mietpreisindexes.

Nach oben