In Dübendorf beginnt der Bau eines der ersten Gebäude, das mit dem neuen Modul Monitoring ausgestattet wird. Das Modul erleichtert dem Planer die Antragstellung mit qualitativer Umsetzung und ermöglicht dem Eigentümer den Vergleich von Plan- und Messdaten im Betrieb. Dabei werden Energieflüsse wie elektrischer Verbrauch der Wärmepumpe, Produktion der PV-Anlage oder Heizwärme erfasst, ausgewertet und visualisiert.

Weitere Informationen: https://www.minergie.ch/de/news/news-de/modul-monitoring-vorteile-fuer-planer-und-bauherrn/

Bildquelle: https://www.minergie.ch/