Die Dusche im Minergie Standard

>>>Die Dusche im Minergie Standard

Die Dusche im Minergie Standard

Dank Joulias Wärmerückgewinnung im Duschwasser einfacher zum Minergie-Label.

Neue Reduktionsmassnahme im Bereich Warmwasser:
Die Berechnung der Minergie-Kennzahl setzt sich aus den vier Bedarfskomponenten an gewichteter Endenergie zusammen: Heizung, Warmwasser, Beleuchtung und Betriebseinrichtungen.

Warmwasser macht mittlerweile bei Minergie-Neubauten die Hälfte oder mehr des Wärmeenergiebedarfs aus.
Bisher bestanden lediglich Optimierungsmöglichkeiten durch den Einbau von „Entnahmearmaturen der Effizienzklasse A“ und „Optimierung der Warmhaltung
der Warmwasserverteilung“ > je max. 10% Reduktionspotential. Neu steht dank Joulias WRG eine dritteMöglichkeit zur Verfügung, bei welcher zwischen 13 – 31% des Energiebedarfs des Gesamtwarmwassers eingespart werden kann.

Einfacher zum Minergie-Label:
Durch diese weitere Reduktionsmassnahme lassen sich somit die anvisierten Minergie-Labels einfacher erreichen.
Im Falle von Minergie-A sinkt dadurch auch die Minergie-Kennzahl, welche mit PV kompensiert werden muss. Der Bau-Herr spart in diesem Fall gleich dreifach
-Ÿ Warmwasseraufbereitung kann kleiner ausgelegt werden. > brechen der ineffizienten Spitzen.
Ÿ- geringere laufende Kosten für nicht produziertes Warmwasser
Ÿ- Reduktion der PV-Anlage

Text: Joulia.com

Bildquelle: Joulia.com

2017-11-20T12:56:39+00:00 Kategorien: Minergie|Tags: , , , |