So manage ich die Haushaltskasse sinnvoll

>>>So manage ich die Haushaltskasse sinnvoll

So manage ich die Haushaltskasse sinnvoll

Viele von uns geben immer wieder viel Geld für Dinge aus, die wir im Nachhinein gar nicht unbedingt benötigen. So bleibt am Ende des Monats oftmals nicht mehr viel vom erarbeiteten Lohn übrig. Schnell bedrängt einen das Gefühl, man verdiene nicht genug, man könne sich nichts leisten und die heiss ersehnten Traumferien rücken in weite Ferne. Doch mit einfachen Tipps, lässt sich Ihre Haushaltskasse im Nu aufbessern.

Das altbewährte Haushaltsbuch
Der erste Tipp den man zum Managen der Haushaltskasse immer wieder hört und der sich auch bewährt hat, ist: ein Haushaltsbuch zu führen. Auch wenn es noch so spiessig klingt, tatsächlich hat das Führen eines Haushaltsbuches schon so manchen geholfen. Man erhält einen Überblick über seine Finanzen und hat seine Ausgaben unter Kontrolle. Dadurch kann dass Haushaltsbuch auch das Sparen weitgehend erleichtern. Es zeigt auf, wo Sie viel ausgeben und wo Sparpotential besteht. Sie werden Ende des Monates vom Ergebnis überrascht sein!

Haushaltsbuch-Apps
Wem das schriftliche Nachführen seiner Ausgaben zu altbacken und mühselig ist, hat zahlreiche Auswahlmöglichkeiten an Apps mit denselben Funktionalitäten. Die Beträge müssen nur noch in die Masken der Apps abgefüllt werden. Die Finanzen lassen sich somit spielend einfach planen.

Sparen bei der Arbeit – leicht gemacht
Ein beachtlicher Posten kann das Essen bei der Arbeit sein. Aus Bequemlichkeit oder einfach weil es ja sooo lecker ist, gehen wir am Mittag mal eben schnell in den Fastfood-Laden um die Ecke oder zum Italiener nebenan. Ehe man sich versieht, haben sich wieder CHF 20.- in Luft aufgelöst. Rechnet man das Ganze hoch, ist das eine doch sehr beachtliche Summe, die wir Monat für Monat für unser Essen ausgeben. Dieses ganze Geld lässt sich spielend leicht einsparen, indem man einfach sein Essen von zu Hause mitbringt und es wenn nötig in der Mikrowelle erwärmt. Auch wenn es umständlicher ist, das Essen von Zuhause kann genauso lecker sein und es können dabei bis zu CHF 400.- monatlich gespart werden.

         Tipps zum Einkaufen

  • Um Spontankäufe zu vermeiden, sollten Sie Einkaufslisten erstellen und sich strikt an diese halten.
  • Die vielen gefüllten Regale sind sehr verlockend. Um der Versuchung möglichst zu widerstehen, sollten Sie vor dem Einkauf etwas essen. Denn wer satt ist, ist weniger schnell mit Essen zu beeindrucken.
  • Nur Bares ist Wahres! Verzichten Sie für den Einkauf auf die EC-Karte und entscheiden Sie sich für Bargeld. Dieses gibt man bewusster aus und zückt nicht eben schnell die Karte. Ausserdem gilt es zu beachten, nur so viel Bargeld zum Einkauf mitzunehmen, wie Sie auch tatsächlich ausgeben wollen. So bleibt Ihr Budget unter Kontrolle und Sie beugen ebenfalls Spontankäufe vor.
  • Falls Sie noch restliches Bargeld übrig haben sollten, gilt es diese eisern für unvorhergesehene Ausgaben zurücklegen – diese kommen nämlich immer.
    Halten Sie sich an die Billig-Linien. Es zeigt sich immer wieder, dass die Qualität und der Geschmack von Lebensmitteln der Billiglinien wie M-Budget und Prix Garantie gleichwertig wie Markenprodukte sind.
  • Bücken lohnt sich: Zuunterst im Regal sind meistens die günstigsten Angebote zu finden.
  • Süssgetränke durch Hahnenwasser ersetzen: hat auch für die Linie einen positiven Effekt.
  • Versicherungen wechseln lohnt sich

Versicherungen wechseln lohnt sich
Ein weiterer Klassiker ist das jährliche Wechseln der Versicherungen. Dabei kann auf comparis.ch jeweils die günstigste Prämie berechnet werden. Viele Versicherte geben mehr Geld aus, als sie anderswo für den gleichen Service zahlen würden. Gemäss einer Umfrage des Vergleichsportals Bonus.ch könnte jeder Zweite jährlich über 500 Franken sparen, wenn er die für ihn günstigste Versicherung wählen würde.

Sparkonto
Für das Ersparte legen Sie sich am besten ein Sparkonto an, auf das Sie nicht so einfach Zugriff haben. So ist es gut angelegt und Sie widerstehen der Versuchung es anderweitig auszugeben.

Um dem Erspartem einen zusätzlichen Schub zu verleihen, sollten sie Anfang jedes Monats einen festen Betrag auf das Konto einzahlen. Bei CHF 200.- pro Monat haben sie somit im Jahr CHF 2400.- gespart.

Webseite: https://blog.homegate.ch/de/so-manage-ich-die-haushaltskasse-sinnvoll/

Kontakt:  info@homegate.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2018-03-08T11:01:03+00:00 Kategorien: Immo-Tipps|Tags: , , |