Der Bundesrat hat heute einen klimapolitisch wichtigen Entscheid gefällt. Mit der Möglichkeit, die Kosten für Energiesparcontractings als Nebenkosten zu verrechnen, schafft die Landesregierung einen Anreiz, energetische Gebäudesanierungen in Angriff zu nehmen. Gleichzeitig sollen Mieterinnen und Mieter auf diese Weise durch Sanierungen nicht finanziell belastet werden. Casafair begrüsst diese Massnahme und rechnet mit einem Investitionsschub in sparsame und nachhaltige Heizsysteme.

Der Gebäudepark in der Schweiz ist für über einen Viertel des inländischen Co2-Ausstosses verantwortlich. «Die Sanierungsquote ist nach wie vor zu klein und der Nachholbedarf riesig», konstatiert Casafair-Präsidentin Claudia Friedl (NR SP/SG). «Der heutige Bundesratsbeschluss wirkt als Anreiz und wird energetische Sanierungen begünstigen und beschleunigen. Das ist wichtig, wenn die Schweiz die Ziele der Energiestrategie 2050 und jene des Pariser Klimaabkommens erreichen will.» Gleichzeitig sorgt der Bundesrat dafür, dass Sanierungsmassnahmen nicht zu höheren Mietausgaben führen. So profitieren letztlich alle von sparsamen, effizienten und nachhaltigen Heizsystemen.

Kontakt: kontakt@casafair.ch
Webseite: https://casafair.ch/