Spot an für Zehnder Deckenstrahlplatten

>>Spot an für Zehnder Deckenstrahlplatten

Spot an für Zehnder Deckenstrahlplatten

Neue LED-Einbauleuchten für Deckenstrahlplatten Zehnder ZBN bieten flexible und energieeffiziente Objektausleuchtung

Gränichen, Mai 2017. In Zukunft lassen sich die Deckenstrahlplatten Zehnder ZBN dank der neuen LED-Einbauleuchten perfekt für die optimale Ausleuchtung unterschiedlichster Hallen- und Raumsituationen einsetzen. Und das auch noch höchst effizient mit einer im Vergleich zu alternativen Beleuchtungssystemen bis zu 90 %igen Energiekosteneinsparung. Die Vielfalt an LED-Linsen ermöglicht zudem eine individuelle Anpassung des Systems an die verschiedensten Raumsituationen und somit eine stets perfekte Innenraum-Illuminierung. Die neue Zehnder Komplett-Lösung aus Heiz- und Kühl- sowie Beleuchtungselement reduziert insgesamt den Installationsaufwand für ein Projekt und sorgt somit für mehr Planungssicherheit in der Bauphase. Lange Lebensdauer, hohe Schaltfestigkeit sowie geringe Wartungs- und Instandhaltungskosten sind weitere Pluspunkte des neuen 2-in-1-Systems von Zehnder. Darüber hinaus ermöglichen die LED-Einbauleuchten den Betrieb bei einer maximalen Vorlauftemperatur von 80°C.

Die neuen LED-Einbauleuchten für Deckenstrahlplatten Zehnder ZBN verbinden integrativ und platzsparend das energieeffiziente Prinzip der Deckenstrahlplatte mit innovativer Lichttechnik. Sie sorgen somit für eine optimale Beleuchtung und ein angenehmes Raumklima in unterschiedlichsten Anwendungsbereichen, und dies ohne Verminderung der Heiz- und Kühlleistung. Zudem beeindrucken die LED-Einbauleuchten von Zehnder mit ihrem hohen Energieeinsparpotenzial von bis zu 90 % im Vergleich zu alternativen Beleuchtungsoptionen wie beispielsweise Halogen- oder Metalldampftechnik. Auch sorgt die intelligente 2-in-1-Lösung von Heiz- und Kühl- sowie Beleuchtungselement für Zeitgewinn sowohl in der Planungs- als auch Bauphase. Ebenso bietet die grosse Auswahl an unterschiedlichen LED-Linsen dem Bauherrn eine hohe Flexibilität. Denn die individuelle Lichtintensität der verschiedenen Linsen-Optiken gewährleistet für jede Vor-Ort-Situation eine optimale Objekt-Ausleuchtung und damit bestmögliche Nutzung der Raumfläche. Darüber hinaus ermöglichen die LED-Einbauleuchten von Zehnder den ballwurfsicheren Einsatz z.B. in Turnhallen gemäss DIN 18032. Lange Lebensdauer und hohe Schaltfestigkeit sorgen zusätzlich für äusserst geringe Wartungs- und Instandhaltungskosten. Auch überzeugt die LED-Technologie von der ersten Betriebsminute an durch ihre hocheffiziente Lichtintensität – ohne langwieriges Aufheizen des Leuchtmittels. Weiterhin arbeiten die Zehnder Einbauleuchten über ihre gesamte Lebensdauer (bis zu 75.000 Betriebsstunden) hinweg äussert zuverlässig und wartungsarm.

Erhältlich sind die LED-Einbauleuchten von Zehnder in vier Längen (2300/1700/1200/600 mm) mit entsprechender Anschluss-Leistung (180/150/100/50 W) und zugehörigem LED-Lichtstrom (22.180 / 16.635 / 11.090 / 5.545 lm @ 700 mA). Zudem stehen für die Lichtverteilung vier verschiedene Linsen-Optiken zur Wahl, von symmetrisch, sehr breit strahlend symmetrisch und breit strahlend asymmetrisch bis tiefstrahlend: Optimale Ausleuchtung, angepasst an die jeweilige Raumhöhe (2,5 bis 5 / 5 bis 8 / über 8 m) und die individuelle Beleuchtungssituation. Für eine perfekte Integration in die Raumarchitektur gibt es die LED-Einbauleuchten neben der Standardausführung mit klassisch weisser Oberfläche auf Anfrage auch in weiteren farblichen Ausführungen.

 

Bildquelle: Zehnder Group Schweiz AG

Kontakt: info@zehnder-systems.ch
Webseite: www.zehnder-systems.ch

2018-06-20T16:25:39+00:00 Kategorien: Inneneinrichtung|Tags: , |