So holen Sie sich den Industrie-Look nach Hause

>>So holen Sie sich den Industrie-Look nach Hause

So holen Sie sich den Industrie-Look nach Hause

Robuste Inneneinrichtung für Lofts und Einfamilienhäuser

(djd). Umzug geplant? Nun bietet sich Ihnen die beste Gelegenheit, die Inneneinrichtung auf den neusten Stand zu bringen. Der Industriestil beispielsweise gehört zu den heißen Wohntrends. Ein Interieur im Industrie-Look verbindet Altes mit Neuem und kombiniert das natürliche Wohnen mit einem robusten Erscheinungsbild. Es ist inspiriert von alten Fabrikgebäuden und Büros und passt gut in ein urbanes Loft, aber auch in ein schönes Einfamilienhaus. Drei Tipps für die Einrichtung mit „Industriedesign“.

1. Eine Farbe hervorheben

Typische Elemente des Industriedesigns sind Leder, unbehandeltes Holz, Beton, schwarzes Metall und natürlicher Kork. Farblich sind zudem kühles Blau und Rostbraun tonangebend. Aber Achtung: Ein Industrie- oder auch Vintage-Look sollte nicht zu bunt aussehen. Entscheiden Sie sich für eine oder zwei neutrale Grundfarben und ergänzen Sie diese mit einer kräftigen Akzentfarbe. Diesen Ton lassen Sie dann auch in Dekoelementen wie Kissen, Vasen und Blumen wieder auftauchen. Auch Sessel oder Esszimmerstühle können Sie mit auffälligen Bezügen in der Akzentfarbe versehen. Damit geben Sie dem Raum Charakter.

2. Robuste Materialien wählen

Zum Industriestil passen stämmige Möbel wie ein großes Sofa oder ein Tisch mit markanten, breiten Beinen. Für kleinere Räume bieten sich dabei runde und damit platzsparende Modelle an wie der Tisch Metalox von Henders & Hazel mit Metallgestell. Wände und Böden können eine raue Oberfläche erhalten. Darüber hinaus passen ein grober Tweedstoff oder eine schöne Lederpolsterung auch sehr gut in das Industriedesign.

3. Trendige Accessoires

Möbel mit dezenter LED-Beleuchtung an der Unterseite oder in den Nischen schaffen eine besondere Atmosphäre und sorgen für eine Verteilung der Lichtquellen. Unter www.hendersandhazel.de finden Sie dafür Beispiele und Inspiration. Auch schöne Vintage-Accessoires wie Designlampen und Kupfer- oder Goldakzente sorgen für die gewünschte Atmosphäre. Und das muss nicht viel kosten. Auf Flohmärkten findet man oft originelle Dekoartikel im Vintage-Look, die den letzten Schliff geben.

 

Sie sind momentan offline.