Mein Zuhause, meine Wunschfarbe

>>Mein Zuhause, meine Wunschfarbe

Mein Zuhause, meine Wunschfarbe

 

Mein Zuhause, meine Wunschfarbe

Designfarben verleihen jedem Zuhause einen eigenen Charakter

Das Zuhause hat seinen Stellenwert in den vergangenen Jahren grundlegend verändert: von der reinen Funktion hin zum privaten Rückzugsort. Hier wird gelebt und vom Alltag entspannt. Umso wichtiger ist es, den eigenen vier Wänden mit der Einrichtung Persönlichkeit zu geben, von den verwendeten Materialien bis hin zu den Farben. Gerade die Wandflächen haben aufgrund ihrer Größe wesentlichen Einfluss auf die Raumatmosphäre und somit auch auf unser Wohlbefinden. Das Einheitsweiß in allen Räumen wird daher heute durch mehr Vielfalt mit individuell ausgewählten Farben ergänzt. Nur welche Farbe passt zu welchem Raum, welcher Ton wirkt aktivierend, welcher eher beruhigend? Das leicht verständliche System der Designfarben basiert auf den sechs wichtigsten Grundfarben – und hilft bei der Einrichtungsplanung. So wird jeder zum eigenen Farbdesigner.

Jede Farbabstufung vermittelt ihre individuelle Wirkung

Rot ist nicht immer gleich Rot. Jeder Farbton lässt sich in zahlreiche Varianten abwandeln, die jeweils dem Raum auch eine andere Wirkung verleihen. Um dem Endverbraucher eine einfache Orientierung zu bieten, konzentrieren sich beispielsweise die neuen Schöner Wohnen Designfarben auf sechs Farbgruppen mit je fünf Farbtönen. Mit insgesamt 30 Grau-, Braun-, Gelb-, Rot-, Blau- und Grüntönen wird die Farbauswahl ganz einfach, jede Designfarbe vermittelt dabei ihre eigene Persönlichkeit. Ebenso wichtig sind aber auch die inneren Werte. Deshalb sind die Designfarben mit ihren hochkonzentrierten Pigmenten besonders gut deckend, feinmatt und frei von Konservierungsmitteln. Auch Allergiker können mit diesen Farben ihr Zuhause gestalten.

Vom dynamischen Platingrau bis zum harmonischen Lichtblau

Wichtig für alle, die selbst den Wänden einen neuen Look verleihen wollen: Die Farbtöne sind einfach zu verarbeiten, erzielen aufgrund ihrer Rezeptur eine hohe Farbtiefe und eine gleichmäßige Oberfläche. Welche Atmosphäre der jeweilige Raum erhalten soll, legt jeder selbst fest. Kraftvoll und klar wirkt etwa das dynamische Platingrau. Das heitere Sonnengelb macht seinem Namen alle Ehre und verleiht mit einem belebenden Leuchten dem Zuhause die Leichtigkeit strahlender Sonnentage. Auf sein Herz hören und den Emotionen freien Lauf lassen: Dafür steht die Designfarbe Herzensrot mit ihrer gefühlvollen Energie. Harmonie und Zufriedenheit wiederum vermittelt das zarte Lichtblau.

Darauf achten, was in der Wandfarbe „drin“ ist

Auch beim Einrichten der eigenen vier Wände achten viele Verbraucher heutzutage auf Themen wie Umweltfreundlichkeit und Wohngesundheit. Neben der optischen Wirkung kommt es bei Wandfarben schließlich ebenso auf die Inhaltsstoffe und deren Einfluss auf das Raumklima an. Durch den vollständigen Verzicht auf Lösemittel, Weichmacher und Konservierungsmittel sind zum Beispiel die Schöner Wohnen Designfarben auch für Allergiker geeignet. Das renommierte Umweltzeichen Blauer Engel bestätigt die positiven Eigenschaften der Wandfarben, die in 30 attraktiven Farben erhältlich sind.

2019-03-04T09:58:08+02:00 Kategorien: Inneneinrichtung|Tags: , , |

Sie sind momentan offline.