BatteryGuard – sichere Lagerung und sicheres Laden von Lithium-Ion-Akkus. Somit werden Sach- und Personenschäden verhindert. Das Einsatzgebiet ist gross: Food-Kuriere mit E-Fahrzeugen, E-Bike, E-Scooter und E-Roller Vermieter, städtische Einrichtungen und Gemeindebetriebe, Feuerwehren, Polizeistationen – überall dort, wo Akkus teilweise auch nachtsüber aufgeladen werden.

Beim Laden von Lithium-Ion-Akkus kann ein Thermal Runaway entstehen: das ist eine Überhitzung der Batteriezelle, wie man das von jedem Handy her kennt. Dabei wird innerhalb der Lithium-Ionen-Batterie eine unaufhaltbare Kettenreaktion in Gang gesetzt. Innert Millisekunden kann es zu einem extremen Temperaturanstieg kommen und die im Akku gespeicherte Energie wird plötzlich freigesetzt, was zur Explosion führen kann.

Züblin Firesafe präsentiert an der Swissbau den BatteryGuard – einen Batterielagerschrank, welcher bei der MPA Dresden (Materialprüfungsanstalt) getestet wurde. Beim Test wurden insgesamt 19 Lithium-Ionen-Akkumlulatoren platziert und es wurde ein Thermal Runaway (Explosion im Innern) simuliert. Während der Brandprüfung blieben die Türen geschlossen und es konnten keine optischen Veränderungen beobachtet werden. Nach 126 Minuten war der Brandversuch beendet und nach einer zusätzlichen Beobachtungszeit von rund 1 ¾ Stunden konnten die Türen des Schrankes ohne Weiteres geöffnet werden.

Züblin Firesafe kann somit den ersten erfolgreich getesteten Batterielagerschrank anbieten.

Website: https://www.zueblin-firesafe.ch/

Terminvereinbarung Züblin Firesafe AG