Die Gefahren der Indoor Generation: So schützen Sie sich

>>Die Gefahren der Indoor Generation: So schützen Sie sich

Die Gefahren der Indoor Generation: So schützen Sie sich

Mehr als 90 Prozent unserer Zeit verbringen wir in Gebäuden: Wir sind die «Indoor Generation». Umso stärker müssen wir beim Bauen und Renovieren auf ein gesundes Innenraumklima achten.

Im März dieses Jahres hat VELUX eine internationale Studie zur «Indoor Generation» in Auftrag gegeben. Die «Indoor Generation» bezeichnet die kontinuierlich steigende Zahl von Personen, die einen grossen Teil ihres Lebens, bis zu 90%, in geschlossenen Räumen verbringen.

Es wurden 16‘000 Hausbesitzer in 14 verschiedenen Ländern in Europa und Nordamerika befragt, in der Schweiz haben 1‘000 Personen mitgemacht. Die repräsentative Studie zeigt: Die Innenraumluftverschmutzung wird von vielen Menschen stark unterschätzt.

So glauben 64% der Menschen in der Schweiz nicht an einen Unterschied der Luftqualität von Innen- und Aussenluft. Tatsächlich aber kann Innenraumluft bis zu 5-mal stärker verschmutzt sein als die Luft im Freien. Schon alltägliche Aktivitäten wie Atmen, Schlafen, Kochen, Putzen, Duschen etc. führen zur Verschmutzung der Raumluft. Wird nicht genug gelüftet, können feuchte Häuser oder im Extremfall Schimmelbildung die Folge sein. Ein weiterer Grund für die schlechte Luftqualität in Innenräumen sind Schadstoffe, die in vielen Haushaltsgegenständen und Putzmitteln zu finden sind. All diese Faktoren erhöhen das Risiko von Atemwegs- oder Lungenerkrankungen.

Informieren Sie sich, wie Sie in Ihrer Wohnung und an Ihrem Arbeitsplatz für ein gutes Innenraumklima sorgen können: www.velux.ch/indoor-generation

Das Video zur Indoor Generation: https://www.youtube.com/watch?v=S43-0ARplgc

 

2018-11-22T11:53:18+00:00 Kategorien: Innenausbau|Tags: , , |