Umweltschonende Wärmeenergie

>>Umweltschonende Wärmeenergie

Umweltschonende Wärmeenergie

Zehnder-Elektroheizkörper übertreffen EU Ecodesign-Richtlinie

Gränichen, Juli 2018. Mit der neuen Ecodesign-Richtlinie hat sich die EU das Ziel gesetzt, elektrische Raumheizkörper energieeffizienter zu machen. Seit dem 1.7.2018 dürfen in der Schweiz Elektro-Raumheizkörper mit einer Leistung von über 250 Watt nur noch verkauft werden, wenn sie bestimmten Anforderungen entsprechen. Als führendes Unternehmen im Bereich der Klimatechnik ist es der Zehnder Group Schweiz AG seit vielen Jahren ein Anliegen, umweltfreundliche Produkte für einen nachhaltigen Umgang mit Wärme und Energie zu entwickeln. Die neue Ecodesign-Richtlinie bestätigt Zehnder nun in seiner kontinuierlichen Weiterentwicklung und Optimierung umweltsensibler Klimalösungen.

Die neue Ecodesign-Richtlinie sieht vor, dass der Raumheizungs-Jahresnutzungsgrad von elektrischen Einzelraumheizungsgeräten mit einer Wärmeleistung von mehr als 250 W mindestens 38 % betragen muss. Viele Faktoren sind ausschlaggebend, um dieses Ziel zu erreichen – beispielsweise die Zeitsteuerung über ein individuelles Tages- und Wochenprogramm oder die «Fenster-offen-Erkennung», die automatisch den Heizkörper bei offenem Fenster abschaltet. Vor allem aber hat der integrierte Standby-Modus einen grossen Einfluss auf die Energieeffizienz eines Elektroheizkörpers. Stand-by liegt der Heizkörper nur noch bei einem maximalen Stromverbrauch von 0,5 Watt und spart somit erheblich Energie ein.

Zehnder stellt seit vielen Jahren höchste Anforderungen an die eigenen Produkte. Ob in den Bereichen Energieeffizienz, Hygiene und Gesundheit oder Komfort: Der internationale Raumklimaspezialist übertrifft zumeist die allgemein gesetzten Qualitäts- und Leistungsnormen. Diesem stets aktiven Pioniergeist ist es auch zu verdanken, dass viele Produkte wie auch die Elektro-Heizkörper Zehnder Vitalo, Zehnder Metropolitan oder das revolutionäre Wärmekomfortgerät Zehnder Zenia ihrer Zeit in puncto Design, Funktion und Technik oft voraus sind. Beim Zehnder Zenia etwa kann der integrierte Heizlüfter via Zehnder Connect App eingestellt werden; durch seine vielseitigen Funktionen sowie seine Zukunftsfähigkeit wird das Wärmekomfortgerät den Ansprüchen der Ecodesign-Richtlinie vollends gerecht.
Für den Verbraucher ergeben sich aus der neuen EU-Regelung viele Vorteile. Durch die zahlreichen Steuerungsmöglichkeiten kann der Benutzer genau dann heizen, wenn er die Wärme wirklich benötigt. So lässt sich der Energieverbrauch deutlich reduzieren, was nicht nur langfristig die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel schont. Zudem setzt Zehnder auf höchste Sicherheitsstandards sowie Kindersicherungen, die die Produkte besonders familienfreundlich machen. Das Steuergerät vereinfacht die Bedienung des Heizkörpers zusätzlich.

Zehnder nimmt die neue EU-Richtlinie zum Anlass, seine Klimalösungen weiter zu optimieren und zukunftsfähig auszubauen. Darüber hinaus können elektrische Heizkörper, welche die Norm nicht erfüllen oder ohne Steuergerät bestellt werden, auch problemlos weiter als reine Handtuchwärmer eingesetzt werden.

Bildquellen: Zehnder Group Schweiz AG, Gränichen.

Kontakt: info@zehnder-systems.ch
Webseite: https://www.zehnder-systems.ch/

 

2018-09-05T15:42:53+00:00 Kategorien: Haustechnik|Tags: , , , |