So viel Pellets verkauft wie noch nie

>>So viel Pellets verkauft wie noch nie

So viel Pellets verkauft wie noch nie

 

So viel Pellets verkauft wie noch nie

2017 war in der Schweiz das bisher erfolgreichste Jahr für Pellets. Es wurden mehr Pelletsheizungen als im Vorjahr verkauft und somit stieg auch die Nachfrage nach Holzpellets. Erfreulicherweise ist die Inlandsproduktion von Pellets ebenfalls angestiegen.

Pelletsheizungen erfreuten sich im Jahr 2017 grosser Beliebtheit. Es wurden rund 16% mehr Heizungen verkauft als im Vorjahr. Mehr Heizungen im Einsatz, das bedeutet natürlich auch einen grösseren Brennstoffverbrauch. So wurden rund 280‘000 Tonnen Pellets verkauft, das sind 8% mehr als im Vorjahr. Erfreulicherweise stammen über 70% dieser Pellets aus Schweizer Produktion. Schweizer Pelletsproduzenten haben im vergangenen Jahr 15% mehr Pellets produziert als im Vorjahr.

Durch den Einsatz dieser 280‘000 t Pellets konnten 135 Mio. Liter Heizöl eingespart werden, was 370‘000 t CO2 entspricht. Auf einen Haushalt umgerechnet der jährlich 30‘000 kWh Heizenergie benötigt (entspricht 3000 l Heizöl oder 6 t Pellets), wäre das eine Einsparung von 8.25 t CO2 wenn mit Pellets geheizt wird anstatt mit Heizöl. Damit leisten Pellets einen wertvollen und wichtigen Beitrag an die Erreichung der Klimaziele der Schweiz.

Kontakt: info@propellets.ch
Informationen rund um das Heizen mit Pellets finden Sie unter www.propellets.ch

2018-06-19T15:58:54+00:00 Kategorien: Haustechnik|Tags: , , |