Zürich, 27. Januar 2021 – Es gibt verschiedene Arten, unsere Häuser und Wohnungen über die Wintermonate zu warmen Wohlfühloasen zu machen. Es zählt aber nicht nur die warme Stube, wichtig ist auch, welchen Aufwand Sie mit Ihrer Heizung haben.

Flexibel und praktisch
Pelletheizungen sind im Einsatz sehr flexibel und können in verschiedensten Situationen erneuerbare Wärme liefern. Vor allem beim Ersatz von Ölheizungen halben sie sich als äussert praktische Alternative erwiesen. Da fossile Heizsysteme zu den Auslaufmodellen gehören, ist es gut zu wissen, dass es zuverlässige Ersatzmöglichkeiten gibt. Besitzer von Pelletheizungen sind aus verschiedenen Gründen mit ihren Pelletheizungen äusserst zufrieden.

Wenig Aufwand
Elias Häller beheizt seit gut 10 Jahren sein Eigenheim mit Pellets und schätzt den komfortablen Betrieb seiner Heizung: „Besonders bequem an dieser Art zu heizen ist für mich, dass ich damit mehr oder weniger gar nichts zu tun habe. Lediglich einmal im Jahr muss die Asche entleert werden und das macht meistens der Kaminfeger, wenn er sowieso zum Entrussen da ist.“
Der Umbau war einfach und die alte Ölheizung bei Elias Häller konnte eins zu eins ersetzt werden: „Das Lager und die Heizung haben nicht viel Platz in Anspruch genommen. Wir konnten unter der Treppe einen Bunker bauen, der ungefähr 7 Kubik gross ist. Dort haben Pellets für eine ganze Saison Platz. Wir müssen etwa jedes Jahr nachfüllen. Der Brennkessel selber ist etwa gleich gross wie der vorherige Ölbrenner, dort haben wir gar nicht mehr Platzbedarf gehabt.”

Einfache Brennstoffbestellung
Daniel Bueche ist Präsident der Burgergemeinde Court, die in einem kleinen Wärmeverbund 3 Gebäude mit Wärme aus Holzpellets versorgt. Er findet die Bestellung und Lieferung der Pellets angenehm: „Die Lieferung der Pellets funktioniert hervorragend – wir müssen sie nur bestellen und bekommen sie grundsätzlich innerhalb einer Woche. Die Pellets sind uns noch nie ausgegangen. Damit unser Lagerraum für den LKW leicht zugänglich ist, haben wir drei Einfüllöffnungen direkt an der Strasse, in Reichweite des Tankwagens.“

Begeisterter Fachmann
Doch nicht nur die Kunden sind mit ihrer Pelletheizung zufrieden. Auch der Kaminfeger Charly Feuz schwärmt: «Ich reinige sehr gerne Pelletfeuerungen, weil es eine coole Technik ist und sie einfach zu reinigen sind. Meine Kunden sind sehr zufrieden mit ihren Pelletheizungen, vor allem, weil sie keinen grossen Aufwand mit der Pflege haben.»

Diese Beispiele zeigen, dass Pelletheizungen sowohl bei den Kunden als auch bei den Fachleuten für Zufriedenheit sorgen. Wer heute noch mit einer Ölheizung heizt, die 10 Jahre alt oder älter ist, sollte sich über den Umstieg auf Pellets informieren. Dank aktuellen Förderprogrammen lohnt es sich doppelt, rechtzeitig zu wechseln.

Webseite: https://www.propellets.ch/

Bilder: © proPellets.ch