Warum Gartensaunen immer beliebter werden

>>Warum Gartensaunen immer beliebter werden

Warum Gartensaunen immer beliebter werden

Baar, im Mai 2017. Zugegeben – der Sommer 2017 hat ganz schön lange auf sich warten lassen. Aber jetzt ist sie endlich da, die herrliche Sommerzeit, in der sich unser Leben nach draussen verlagert und wir bis spät in den Abend unseren Garten geniessen und uns fast wie im Urlaub fühlen.

Das sind unschätzbar kostbare Momente voller Lebensfreude, in denen die Hektik und der Stress des Alltags ganz schnell ganz weit weg sind. Gerade deswegen investieren immer mehr Menschen in die Aufenthaltsqualität ihrer Gärten, um diese kostbaren Momente noch besser ausnutzen zu können. Ein ganz grosses Thema dabei: Gartensaunen.

Denn gerade an schwül-heissen Sommertagen, wie sie in unseren Breitengraden häufig vorkommen, wirkt ein Saunabad mit anschliessender Abkühlung an der frischen Luft oder im Pool nicht nur entspannend, sondern eben auch besonders erfrischend.

Was wie ein neuer Trend wirkt, ist letztlich das Wiederentdecken der traditionellen finnischen Saunakultur: Die Sauna steht ja hier ohnehin immer hoch im Kurs – aber ganz besonders beliebt sind die traditionellen Saunahütten an den unzähligen Seen.

Mit diesen rustikalen Vorbildern haben die modernen Aussensaunen allerdings nur die Grundidee gemeinsam – wie zum Beispiel die neue Gartensauna Torni von KLAFS, dem Marktführer im Bereich Sauna, Pool und Spa, deutlich zeigt.

Die Idee dahinter lässt sich einfach beschreiben: Rustikale Saunahütten sind von gestern, die Torni hingegen ist von heute. Wie die schon seit einigen Jahren am Markt erfolgreiche Gartensauna Talo von KLAFS, die mit ihrem variablen Baukastensystem aus einzelnen Modulen, die sich ganz nach Gusto individuell anordnen lassen, vor allen Dingen in öffentlichen Saunagärten Verwendung findet, ist auch die neue Torni mit ihrem klaren, modernen Design ein echter Blickfang für jeden Garten. Die durchdachte und absolut wetterfeste Konstruktion in Holzständerbauweise mit starker Wärmeisolierung für geringe Energieverluste übernimmt die Torni ebenfalls von ihrem „grossen Vorbild“.

Auch in Sachen Variabilität ist die Torni ganz gross: In Breite und Tiefe lässt sie sich im Rastersystem vergrössern und so an die individuellen Vorstellungen und die Grösse des Gartens anpassen. Damit die Gartensauna sich auch optisch harmonisch in unterschiedliche Gartengestaltungen integriert, wählten die Designer eine ebenso natürliche wie widerstandsfähige und darüber hinaus zeitlos-moderne Form der Aussenverkleidung: waagrecht angeordnete, schmale Profilleisten aus skandinavischer Fichte.

Der Grundriss der Torni ist zweigeteilt: Nach dem Betreten durch die Ganzglas-Aussentür aus Klarglas bietet der Vorraum genügend Platz, um sich bequem umzuziehen. Vom Vorraum geht es durch eine weitere Ganzglastür aus Klarglas in den eigentlichen Saunaraum. Sowohl der Vorraum als auch der Saunaraum sind mit klassischen Softline-Profilbrettern aus hochwertiger skandinavischer Fichte oder optional kanadischem Hemlock verkleidet.

Das Saunabaden im eigenen Garten ist ein ganz besonderes Erlebnis – umgeben von natürlichem Ambiente erleben Sie Ihren Garten neu und zu jeder Jahreszeit anders. Deshalb lässt sich die Torni auf Wunsch mit einem grosszügigen Panoramafenster aus Glas ausstatten, das den schon durch die Glastüren geprägten offenen Eindruck noch verstärkt und ungestörte Ausblicke ermöglicht. Durch die Glastüren und das Glasfenster fällt zudem viel Tageslicht in das Innere.

Viele überzeugende Details, die klar zeigen: Rustikale Saunahütten sind von gestern, die Torni hingegen ist von heute. Geniessen Sie den Sommer im Garten jetzt noch mehr – mit Torni, der erfrischend anderen Gartensauna von KLAFS.

Webseite: www.klafs.ch
Kontakt: bianca.schilter@klafs.ch

Bildquelle: KLAFS GmbH & Co. KG

2018-01-30T12:10:40+00:00 Kategorien: Garten|Tags: , |