Schirmförmige Gehölze wirken edel

>>Schirmförmige Gehölze wirken edel

Schirmförmige Gehölze wirken edel

Kleinere Grundstücke, verdichtetes Bauen und vermehrt Bepflanzungen in Gefässen, z.B. auf Terrassen, können dazu führen, dass grosskronige Bäume weniger oft verwendet werden können. Darum sind Gehölze mit einem beschränkten Habitus immer mehr gefragt.

Grosse Auswahl
Wenn der Platz zu klein ist für eine riesige Platane, Zeder oder Eiche, dann kommt die breite Auswahl an kleiner bleibenden Alternativen von Laub- und Nadelgehölzen zum Zug. Es gibt viele attraktive Gehölze für sonnige oder schattige Standorte, schlank oder ausladend wachsend, blühend oder immergrün, fruchtend oder mit schöner Herbstfärbung. Unsere Fachleute beraten Sie gerne und kompetent. Schliesslich pflanzt man einen Baum nicht nur für einen Sommer!

Platzsparende Gehölze dank Schirmform
Es besteht aber auch die Möglichkeit, Laub- wie auch Nadelgehölze mit individuellen Erziehungsmassnahmen entsprechend der Verwendung behutsam anzupassen. Die Schirmform ist eine ideale Lösung, welche in der Vergangenheit primär als Hochstamm, z.B. Platane (Platanus hispanica, bekannt war. Das ist in der heutigen Zeit noch nicht alles. Die Schirmform gibt es auch bei mehrstämmigen Gehölzen. Hier kommt sie noch viel ausgeprägter zur Geltung. Sie ist formschön und architektonisch interessant, charakterisiert bereits ein gewisses Alter, wirkt elegant, ist im begehbaren Bereich schmal, lässt sich mannigfach einsetzen und ist leicht zu pflegen. Kein Wunder, ist die Schirmform auch bei mehrstämmigen Gehölzen immer mehr gefragt. Es gibt sie bei verschiedenen Arten und Sorten, z.B. beim Feldahorn (Acer campestre), bei der Felsenbirne (Amelanchier lamarckii), beim Eisenholzbaum (Parrotia persica), bei verschiedenen Föhren (Pinus), bei der Kornelkirsche (Cornus mas), beim Gelbholz (Cladrastis kentukea), bei der Blütenesche (Fraxinus ornus), bei der Eibe (Taxus baccata), bei verschiedenen Zierkirschen (Prunus) und bei der Zelkove (Zelkova serrata).

Zuerst in die Schule
Die Formgebung geschieht bereits in der Baumschule. Dabei werden geeignete Gehölze aus dem Gesamtbestand selektiert, über Jahre entsprechend geschnitten und mit gezieltem Binden zur gewünschten Form erzogen. Das ist das Gerüst, welches bis ins hohe Alter erhalten bleibt und die Charakteristik eines schirmförmigen, mehrstämmigen Gehölzes ausmacht.

Kontakt: info@hauenstein-rafz.ch
Webseite: www.hauenstein-rafz.ch

2018-06-18T16:48:29+00:00 Kategorien: Garten|Tags: , , , |